Sonntag, 16. Juli 2017

Wochenrückblick Kalenderwoche 28



Wochenrückblick Kalenderwoche 28


Hallo ihr Lieben,

auch diese Woche würde ich gerne gemeinsam mit euch Revue passieren lassen und euch zeigen, was ich gelesen, geschaut oder gespielt habe. Ebenso wie es mir es ergangen ist und was mich bewegt hat.

Gelesen habe ich…
…zu Ende „Bis du wieder atmen kannst“ von Jessica Winter. Ein Buch, welches sich Zeit lässt, aber genau das macht es auch echt. Mehr könnt ihr in meiner Rezension nachlesen.
…komplett „Madisons Party“ von Lilith Korn, den zweiten Teil ihrer neuen „Shadowcross“-Serie, der mich leider enttäuscht hat. Hier kommt ihr zu meiner Rezension.
…komplett „The Betrayal“ von Tina Köpke, den dritten Teil ihrer „Royal Me“-Reihe, die von Buch zu Buch besser wird. Mehr könnt ihr hier in meiner Rezension nachlesen.
…komplett „Bruderkampf“ von Nicole Böhm, den elften Teil von ihrer Seelenwächter, welche ich immer noch wirklich sehr gerne lese. Meine Rezension findet ihr hier.
…komplett „Das Protokoll“ von Luzia Pfyl, den fünften Teil ihrer Steampunk-Serie, der wieder etwas ruhiger war. Hier gelangt ihr zu meiner Rezension.
…komplett „Frostkiller“ von Jennifer Estep, den letzten Teil ihrer Mythos Academy, den ich ewig vor mir hergezogen habe. Meine Rezension ist auch schon online.
…komplett „Scotland Street: Sinnliches Versprechen“ von Samantha Young, eine Geschichte, die wirklich toll war. Meine Rezension findet ihr hier.
…komplett „Verhängnis“ von Heike Oldenburg, den zweiten Teil ihrer „Das Geheimnis von Caeldum“-Trilogie, mit einem unfairen Ende, da ich den dritten Teil erst nach #SuBdenSommer kaufen und lesen kann. Auch hierzu ist meine Rezension schon online.
…komplett „Verlockung“ von Juliane Maibach, ein Debüt, welches viele Parallelen zu einem anderen Buch hat, was ein wenig schade war, denn sonst war es von der Grundidee wirklich gut. Die Rezension folgt noch.

Gespielt habe ich…
…nur ein wenig „Spellfall“, ein Puzzle-Quest Spiel auf dem Tablet.
…mal wieder ein Brettspiel und zwar „XCOM: Das Brettspiel“, was wirklich Spaß gemacht hat, auch wenn es wieder ein wenig hektisch war und ich eine neue Rolle hatte, die ich bisher noch nicht gespielt habe.

Geschaut habe ich…
…ein wenig weiter in der zweiten Staffel von „Shadowhunters“, eine Serie, die ich sehr gerne verfolge und die sich wirklich gut an den Büchern orientiert.
…neu mit meinem Freund zusammen die erste Staffel von „Supernatural“, wenn auch nur wenige Folgen bisher. Ich mag Sam und Dean bisher und die Welt.

Gefühlt habe ich…
…diese Woche schon wieder krank. Erst Fieber, jetzt mal wieder eine Erkältung. Irgendwie erde ich das Ganze nicht los.
…ansonsten gut, da es meine letzte Arbeitswoche vor dem Urlaub war.

Verfolgt habe ich…
…nur die Diskussion auf Twitter bezüglich der „Debütautor“-Aufgabe von #SuBdenSommer, wo sich am Ende herausgestellt hat, dass man entweder das Debüt von einem Autor lesen darf oder etwas von einem Autor oder einer Autorin, von der man bisher nichts gelesen hat.

Neu bei mir eingezogen…
…ist diese Woche tatsächlich gar nichts.

Online gegangen sind…
…der erste Zwischenstand zur #SuBdenSommer-Challenge
…der erste Beitrag zur Schnipseljagd
…neun Rezensionen
…eine Blogtourgewinnerbekanntgabe & die Schnipseljagdankündigung
…die Enthüllung des sechsten Märchens der Märchenspinnerei pünktlich zum Erscheinungstermin
…die Ankündigung zu einem Leseabend nächste Woche Freitag


Wie war eure Woche? Was habt ihr gelesen, gesehen, geschaut? Wie habt ihr euch gefühlt? Oder was habt ihr erlebt? 

Wünsche euch einen schönen Tag.

Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen