Samstag, 26. August 2017

8. Leseabend "Read'n'Talk Challenge"



8. Leseabend „Read’n’Talk Challenge“

Hallo ihr Lieben,

schon ist es soweit und der achte Leseabend zur „Read’n’Talk“-Challenge steht an.


Heute um 18 Uhr startet der achte Leseabend zur Challenge. Das Ende ist noch offen, aber es wird wahrscheinlich bis Mitternacht gehen. Ein- und Ausstieg ist jederzeit möglich, aber damit der Leseabend für die Challenge zählt, sollte man wenigstens zwei Stunden daran teilnehmen. Ihr könnt aber gerne auch den ganzen Abend teilnehmen.


Auch wenn ihr nicht an der Challenge teilnehmt, seid ihr natürlich auch bei diesem Leseabend willkommen. Es wird stündlich Fragen oder Aufgaben geben, die ihr in der Veranstaltung, auf Twitter oder in einem extra Blogpost beantworten könnt. In diesem Post werde ich für mich die Veranstaltung festhalten und meine Updates posten. Ich hoffe, ihr seid auch dabei.

18:00 Uhr Update: Mitten noch in den Vorbereitungen zum Leseabend - ja, ich bin wieder spät dran, möchte ich euch kurz meine angefangen Bücher und Hörbucher zeigen.
- Als ungekürztes Hörbuch höre ich im Moment "Goldener Käfig" von Victoria Aveyard. Da bin ich noch ganz am Anfang und habe gerade erst einmal 9% gehört, was Seite 58 von 640 Seiten entspricht.
- Als E-Book lese ich bereits seit einer Weile "Dunkler König" von Marie Weißdorn, den zweiten Teil ihrer Tochter der Träume-Reihe. Da bin ich bei 56%, was Seite 258 von 460 Seiten entspricht.

1. Was werdet ihr heute Abend lesen? Habt ihr euch Ziele gesetzt?
Sofern mein E-Reader nicht streikt und geladen werden will, möchte ich heute "Dunkler König" von Marie Weißdorn beenden. Sonst muss ich mal schauen, was ich noch lesen möchte. Das werde ich spontan entscheiden.

18:05 Uhr Update: Doch noch halbwegs pünktlich werde ich in den Leseabend starten und mich zuallerst "Dunkler König" von Marie Weißdorn widmen, wie angekündigt. Ich starte bei 56%, was Seite 258 von 460 Seiten entspricht.

2. Da wir bald Monatsende haben: Wie zufrieden seid ihr mit eurem Lesemonat bisher? Führt ihr denn eine Liste oder Statistik oder lest ihr nur nach Lust und Laune?
Ich führe eine Statistik und notiere mir immer, wie lange ich welches Buch gelesen habe mit den wichtigsten Daten zum Buch und wie es mir gefallen hat. Diesen Monat bin ich ein wenig unzufrieden, auch wenn es absehbar war, dass ich nach dem Urlaub nicht mehr so viel zum Lesen komme. Aber bisher kann ich nur sagen: Ich hätte gerne mehr geschafft.

19:36 Uhr Update: Gerade habe ich "Dunkler König" von Marie Weißdorn beendet, indem ich die restlichen 202 Seiten mittlerweile gelesen habe. Das Ende kam wirklich unerwartet und hat für mich das Buch ein wenig herumgerissen. Ich würde am liebsten sofort wissen, wie es weitergeht, muss mich aber ein wenig gedulden.
Ich werde jetzt eine kleine Pause machen, bevor ich mich meinem nächsten Buch "Götterlicht" von Vinya Moore widmen werde, dem Auftakt ihrer Dilogie. Bin sehr gespannt. Das Buch hat 450 Seiten.


3. Wie gefallen euch denn eure Bücher bisher?
"Dunkler König" von Marie Weißdorn hat mir wieder wirklich gut gefallen, auch wenn es zu Beginn mir ein wenig zu ruhig war.
"Götterlicht" von Vinya Moore kann ich noch nicht so wirklich einschätzen. Irgendwie werde ich mit dem Schreibstil und der Geschichte bisher nicht so ganz warm. Mal schauen, wie es so weitergeht oder ob ich das Buch nochmal wechsele.


20:45 Uhr Update: Es ist leider so gekommen, wie ich befürchtet habe, und ich werde mit "Götterlicht" von Vinya Moore ein wenig pausieren. Ich bin bei 39%, was Seite 176 von 450 Seiten entspricht. Bisher ist es sehr interessant, aber auch verwirrend und packen kann es mich auch nicht so. Ich mache eine kleine Pause und überlege, welches Buch ich gleich lesen möchte.

4. Wie gut könnt ihr euch mit euren Protagonisten identifizieren?
Ehrlich gesagt habe ich aufgrund der Menge an Protagonisten in "Götterlicht" ein wenig Schwierigkeiten. Natalyssa ist wohl die Person, die am Meisten Zeit in der Geschichte bekommt. Ich kann mich ganz gut bisher mit ihr identifizieren, aber manche ihrer Verhaltensweisen sind noch ein Rätsel für mich. Sie ist mir für eine Prinzessin zu naiv, zu wenig interessiert an der Welt, wo sie lebt, obwohl sie doch eigentlich so wissbegierig ist.

21:03 Uhr Update: Ich habe mich endlich entschieden, was ich jetzt noch lesen möchte. "Die Supermamas - Windeln wechseln und Welt retten" von Tina Skupin. Es verspricht eine überdrehte, humorvolle Geschichte zu sein, was jetzt genau das Richtige ist. Das Buch hat 238 Seiten.

5. Schaut ihr Buchverfilmungen? Was war die letzte Buchverfilmung, die ihr gesehen habt und wie hat sie euch gefallen?
Ich schaue ab und an Buchverfilmungen, wenn auch nie so häufig bewusst, weil ich nicht zu jedem Film weiß, ob es eine Buchvorlage gibt. Meine letzte Buchverfilmung war "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" von J.K. Rowling, ein Buch, was ja eigentlich mehr einer Auflistung von Tieren gleicht, was aber wirklich gelungen umgesetzt war und eine richtige Geschichte gebildet hat.

22:33 Uhr Update: "Die Supermamas - Windeln wechseln und Welt retten" von Tina Skupin ist so erfrischend und ich kann es kaum aus der Hand legen. Doch es kommt, wie es kommen musste, denn mein E-Reader ist leer und ich kann nicht weiterlesen. Ich stoppe also bei 86%, was Seite 205 von 238 Seiten entspricht. Ich werde jetzt eine kurze Pause machen und überlegen, was ich noch lesen möchte oder ob ich für mich den Abend beende.

6. Wie ist der Leseabend bisher für euch gelaufen? Werdet ihr noch was lesen oder nicht mehr?
Ich habe ein Buch beendet und zwei weitere Bücher begonnen, wovon ich ja leider eins pausiert habe, weil es mich nicht so packen konnte, wie erhofft. Und dann hat mein E-Reader gestreikt, weshalb ich nichts mehr lesen werde, vor allem auch weil ich nicht noch ein weiteres Buch anfangen will.
Ich habe 583 Seiten gelesen, was ein guter Schnitt für die Stunden sind, auch wenn ich noch gerne ein Buch beendet hätte. Aber es sollte eben nicht sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen