Samstag, 9. September 2017

9. Leseabend "Read'n'Talk Challenge"



9. Leseabend „Read’n’Talk Challenge“

Hallo ihr Lieben,

schon ist es soweit und der neunte Leseabend zur „Read’n’Talk“-Challenge steht an.


Heute um 18 Uhr startet der neunte Leseabend zur Challenge. Das Ende ist noch offen, aber es wird wahrscheinlich bis Mitternacht gehen. Ein- und Ausstieg ist jederzeit möglich, aber damit der Leseabend für die Challenge zählt, sollte man wenigstens zwei Stunden daran teilnehmen. Ihr könnt aber gerne auch den ganzen Abend teilnehmen.


Auch wenn ihr nicht an der Challenge teilnehmt, seid ihr natürlich auch bei diesem Leseabend willkommen. Es wird stündlich Fragen oder Aufgaben geben, die ihr in der Veranstaltung, auf Twitter oder in einem extra Blogpost beantworten könnt. In diesem Post werde ich für mich die Veranstaltung festhalten und meine Updates posten. Ich hoffe, ihr seid auch dabei.

18:00 Uhr Update: Gerade mit dem Ofenkäse fertig geworden und aufgegessen, geht es nun für mich in den Leseabend. Ich habe folgende Bücher bzw. Hörbucher angefangen:
- Mein angefangenes E-Book ist "Geisterkammer" von Claudia Romes. Ich bin da bei 28%, was Seite 83 von 298 Seiten entspricht.
- Als Hörbuch habe ich angefangen "Goldener Käfig" von Victoria Aveyard. Da bin ich bei 20%, was Seite 128 von 640 Seiten entspricht.

1. Was werdet ihr heute Abend lesen? Habt ihr euch irgendwelche Ziele gesetzt?
Ich würde gerne "Geisterkammer" von Claudia Romes endlich beenden. Mir fehlen da 215 Seiten. Außerdem würde ich gerne endlich wieder in den Lesefluss zurückkehren, weil ich seit längerer Zeit kein Buch mehr in der Hand hatte.

2. Was begleitet euch außer eurem Buch durch den Leseabend?
Trinken, Süßigkeiten - und nachher Kuscheldecke und Sofa. Momentan sitze ich noch an meinem Schreibtisch, werde es mir aber noch gemütlich machen. Die Kerze muss leider ausbleiben, da ich keine Streichhölzer habe oder sie nicht finde.

19:58 Uhr Update: Bevor die nächste Frage kommt, gibt es ein kleines Leseupdate von mir. Ich habe "Geisterkammer" von Claudia Romes weitergelesen und bin da mittlerweile bei 77%, was Seite 223 von 298 Seiten entspricht. Ich nähere mich langsam dem Ende, auch wenn ich das Gefühl habe, langsamer voranzukommen als sonst.

3. Lest ihr bestimmte Genres nur in bestimmten Jahreszeiten oder lest ihr das ganze Jahr die gleichen Genres?
Tatsächlich habe nie darüber nachgedacht, bestimmte Genres an Büchern in einer bestimmten Jahreszeit zu lesen. Daher tue ich es natürlich nicht.

20:37 Uhr Update: Ich habe es tatsächlich geschafft, "Geisterkammer" von Claudia Romes zu beenden. Es hat mir dann doch besser gefallen als ich anfangs dachte, aber es bleiben noch viele Fragen offen. Als nächstes widme ich mich dem Buch "Die Schwestern von Feuer und Erde" von Lilyana Ravenheart. Das Buch hat 160 Seiten.

4. Was für eine Art von Geschichte müsste es sein, die ihr mit dem Monat September verbinden würdet?
September ist für mich immer das Ende des Sommers und der Anfang des Herbstes. Die Natur wandelt sich. Daher könnte es ein Drama sein oder eine tragische Geschichte. Es könnte aber auch eine Geschichte sein, wo sich die Charaktere enorm verändern.

21:51 Uhr Update: Gerade habe ich "Die Schwestern von Feuer und Erde" von Lilyana Ravenheart beendet, eine Geschichte, die eine gute Idee bietet, aber leider in der Umsetzung mir nicht so gefallen hat. Man merkt doch, dass es ein Debütroman ist. Ich habe alle 160 Seiten an einem Stück gelesen.

5. Wie gefällt euch euer Buch bisher? Könnt ihr es empfehlen? Oder eher nicht?
Keines der beiden Bücher kann ich bisher uneingeschränkt empfehlen, aber am ehesten auf jeden Fall "Geisterkammer" von Claudia Romes, weil es eine einzigartige Idee bietet, die auch gut umgesetzt ist. Auch wenn es für mich kein Buch für Zwischendurch war, hat es mich dann doch wieder fesseln können.

22:03 Uhr Update: Ich wage ein neuen Versuch mit einem neuen Buch, was mich hoffentlich mehr fesseln kann. Es verspricht aber etwas ganz Besonderes zu werden. Es handelt sich um "Herbstlande" von Fabienne Siegmund, Stephanie Kempin, Vanessa Kaiser und Thomas Lohwasser. Das Buch hat 362 Seiten.

22:43 Uhr Update: "Herbstlande" ist kreativ, magisch und was Besonderes, aber irgendwie brauche ich gerade trotzdem eine Lesepause. Vielleicht werde ich auch langsam zu müde. Ich bin mittlerweile auf Seite 58 von 362 Seiten.

6. Da ich gleich in Richtung Bett verschwinde, um den Leseabend ausklingen zu lassen, gibt es jetzt die letzte Frage des Abends. Habt ihr euer Ziel erreicht? Werdet ihr noch weiterlesen oder eher nicht?
Für mich war der Leseabend ein Erfolg, weil ich endlich mal wieder längere Zeit gelesen habe. Ich werde noch ein klein wenig lesen, aber hier ist der Post für mich beendet. Zwei Bücher konnte ich beenden und ich habe ein weiteres angefangen. Insgesamt sind es 433 gelesene Seiten. Ich weiß, dass ich schon mehr geschafft habe, in der Zeit, aber dennoch bin ich zufrieden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen