Dienstag, 5. September 2017

Wochenrückblick Kalenderwoche 35



Wochenrückblick Kalenderwoche 35


Hallo ihr Lieben, 

zum ersten Mal seit ich den Wochenrückblick schreibe, kommt dieser Post verspätet. Das hat einige Gründe, aber vor allen Dingen habe ich mir bewusst ein paar Tage internetfreie Zeit gegönnt und war nur sehr wenig bis gar nicht online. Aktiv auch nicht wirklich. Heute möchte ich daher die letzte Woche ich gerne gemeinsam mit euch Revue passieren lassen und euch zeigen, was ich gelesen, geschaut oder gespielt habe. Ebenso wie es mir es ergangen ist und was mich bewegt hat.

Gelesen habe ich…
…zu Ende „Götterlicht“ von Vinya Moore, den ersten Teil ihrer Dilogie. Die Geschichte spielt in einer interessanten Welt, über die man leider viel zu wenig erfährt. Mehr könnt ihr hier in meiner Rezension nachlesen.
…komplett „Schwesternkind“ von Evelyn Barenbrügge, ein etwas anderer Thriller, der etwas vorhersehbar war. Meine Rezension findet ihr hier.
…komplett „Die Lichtbringer von Enés“ von Susanne Förster, ein Buch, welches in einer Welt von Dunkelheit spielt und interessante Ideen und Konzepte bietet. Mehr könnt in meiner Rezension nachlesen.
…komplett „Hit the Boss: The H(e)artbreaker” von Pea Jung, welches mein erstes Buch von der Autorin war. Es bietet eine Liebesgeschichte, die mit Klischees spielt, aber ohne zu sehr darin zu verfallen. Auch hier ist meine Rezension schon online.
…bzw ein wenig weitergehört habe ich in „Goldener Käfig“ von Victoria Aveyard, was mir immer besser gefällt, auch wenn es ungewohnt war, dass aus mehr als einer Sicht berichtet wird.
…ein wenig in „Geisterkammer“ von Claudia Romes, den ersten Teil ihrer Reihe. Es ist eine etwas andere Dystopie mit Geistern, welche von der Grundidee mir bisher gefällt. Bin gespannt, wie es weitergeht.

Gespielt habe ich…
…ein wenig „Armello“, ein rundenbasiertes Strategie- und Kartenspiel mit einer wirklichen tollen Grafik.
…ganz viel „XCOM 2“ gemeinsam mit meinem Freund, was mir überraschenderweise unglaublich viel Spaß macht.

Geschaut habe ich…
…ein wenig „Supernatural“ mit meinem Freund.
…ein paar Youtube-Videos

Gefühlt habe ich…
…immer noch gestresst, weil ich die Urlaubsvertretung für eine Kollegin gemacht habe, auch wenn das in der Spätschicht immer etwas entspannter ist.
...glücklich, weil ich einige Freunde mal wieder getroffen habe, die wir schon länger nicht gesehen habe, und es ein spaßiger Abend war.
…genervt aufgrund der zahlreichen Posts zum #bubla17, wo die Longlist einfach viel zu lang ist.

Verfolgt habe ich…
…trotz allem ein paar Beiträge zum #bubla17, der von der Grundidee super ist, aber in der Umsetzung leider ein paar Schwächen hat.

Neu bei mir eingezogen…
…mal wieder kein einziges Buch, was mich erleichtert

Online gegangen sind…
…ein Blogtourpost
…eine SuB-Abstimmung
…zwei Ankündigungen – Blogtour und Leseabend
…sechs Rezensionen

Wie war eure Woche? Was habt ihr gelesen, gesehen, geschaut? Wie habt ihr euch gefühlt? Oder was habt ihr erlebt? 

Wünsche euch einen schönen Tag.

Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen