Freitag, 13. Oktober 2017

Bluthunger - Jim Butcher [Rezension]



Rezension – Bluthunger – Jim Butcher (The Dresden Files 6)

Titel: Bluthunger
Originaltitel: Blood Rites
Autor: Jim Butcher
Verlag: Feder & Schwert, Audible Studios
Genre: Urban-Fantasy, Crime, Drama, Horror, Action
Format: ungekürztes Hörbuch
Hörbuchsprecher: Richard Barenberg
Hörbuchdauer: 11 Stunden und 16 Minuten
Seitenzahl: 456 Seiten
Preis: 12,99€ (Taschenbuch), 18,57€ (Hörbuch-Download)
ASIN (ungekürzter Hörbuch-Download): B01637WTAM
ISBN (Taschenbuch): 9783867621168



Das Gebäude brannte, aber das war nicht meine Schuld.
Als ich um eine Ecke zum Ausgang des verlassenen Schulgebäudes im Südwesten von Chicago sprintete, rutschte ich beinahe auf den Fliesen aus.

Harry Dresden, Chicagos einzigen Berufsmagier, hatte schon schlimmere Aufgaben, als verdeckt am Set eines Erotikfilms zu ermitteln etwa die Flucht aus einem brennenden Gebäude voller erzürnter Affendämonen oder die Konfrontation mit einem Pflanzenmonster. Dennoch hat sein aktueller Fall etwas Beunruhigendes an sich. Der Produzent des Films hält sich für das Opfer eines finsteren Entropiefluchs, tatsächlich aber sind es die Frauen in seinem Umfeld, die sterben, und zwar auf zunehmend spektakuläre Weise. Harry ist doppelt frustriert, weil er sich auf diesen Fall nur eingelassen hat, um Thomas, seinem selbstsüchtigen, ständig flirtenden Vampirbekannten, dessen Integrität nicht gerade über jeden Zweifel erhaben ist, einen Gefallen zu tun. Dieser hat ein persönliches Interesse an dem Fall, das Harry nicht nachvollziehen kann, bis ihn seine Ermittlungen direkt zu Thomas sexbesessener Vampir-Familie führen. Harry muss feststellen, dass Thomas Stammbaum ein schockierendes Geheimnis birgt, eine Entdeckung, die sein Leben für immer verändern wird.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Harry Dresden.
Harry ist berufstätiger Magier, der als eine Art magischer Privatdetektiv auch eng mit der Polizei als übernatürlicher Experte zusammenarbeitet. Er ist mutig, stark, klug und versucht immer das Richtige zu tun, was nicht immer einfach ist. Dabei bringt er sich häufig selbst unbeabsichtigt in Gefahr, aber er hat auch nur wenige Menschen, die ihm wirklich etwas bedeuten.
Im Laufe der Geschichte gerät er an seine Grenzen, entwickelt sich weiter und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich gut in ihn hineinversetzen und fand seine Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte setzt beinahe direkt an den Ereignissen des letzten Buches an. Der Krieg zwischen dem weißen Rat und dem roten Hof ist immer noch aktuell. Auch die anderen Vampirhöfe beziehen Stellung und spielen in dem Buch eine größere Rolle, was sehr interessant ist. Jeder der verschiedenen Vampirarten ernährt sich anders und lebt anders. Das ist spannend und sehr interessant. Man merkt auch hier wieder, wie viel Gedanken sich der Autor um die Welt gemacht hat. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt einige überraschende Wendungen und Entwicklungen, die vor allem für den Protagonisten und die gesamte Geschichte wichtig sind. Der Hörbuchsprecher hat Harry und die anderen Charaktere gut vertont und es hat wieder gut zur Geschichte gepasst. Der Schreibstil des Autors ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die mich komplett überzeugen konnte, daher gibt es von mir


Endlich habe ich die Reihe weitergehört und das Hörbuch hat mir wirklich richtig gut gefallen. Ich freue mich jetzt schon wieder auf den nächsten Teil der Reihe. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen oder gehört? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen