Donnerstag, 9. November 2017

Hoffnung - Pia Guttenson [Rezension]



Rezension – Hoffnung – Pia Guttenson (Das steinerne Tor 2)




Titel: Das steinerne Tor: Hoffnung
Originaltitel: Das steinerne Tor: Hoffnung
Autor: Pia Guttenson
Verlag: Self-Publishing
Genre: Fantasy, High-Fantasy, Romance, Drama, Action
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 384 Seiten
Preis: 3,99€
ASIN: B00TF9IDW4




Die Zeit anhalten. Diesen einen, verzauberten Moment auf Film bannen.

Monate sind vergangen, seitdem das Steinerne Tor Isandora und Ian aus ihrer Heimat Schottland
in eine fremde Welt gerissen hat.
Immer tiefer führt sie die Suche nach Isas kleinem Sohn Sam in unbekannte Regionen, deren Bewohner ihnen nicht immer wohlgesonnen sind.
Täuschung und Wahrheit liegen so dicht beieinander, dass Isa zweifelt, wem sie auf dem Weg durch Fenmar wirklich trauen kann.
An der Seite von Elben und Elfen rüsten sich Ian und Isandora für den alles entscheidenden Krieg gegen das albtraumhafte Volk der Moorguhls.
Wird es ihnen gelingen, das Böse zu besiegen?
Kann ihre Liebe standhalten, wenn Verrat und Tod allgegenwärtig sind?

Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht verschiedener Personen, allen voran Isandora up Devlay.
Isandora McLeod, geboren eigentlich als Isandora up Devlay und Prinzessin von Fenmar, ist das Sternenkind, das Fenmar retten soll. Sie ist mutig, klug, aber keine Kämpferin. Isandora will nur ihren Sohn zurück und die Zeit mit ihrem Mann genießen, doch leider ist es nicht so einfach, weshalb sie gefährliche Wege beschreiten muss.
Sie entwickelt sich weiter, gerät an ihre Grenzen und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich wirklich gut in sie und die anderen Charaktere hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte setzt direkt an den Ereignissen des Vorgängers an, der eine Weile schon zurücklag. Aber ich war schnell wieder in der Handlung und in der Geschichte drinnen. Die Welt Fenmars bietet Gefahren und Wunder. Sie bedient sich bekannter Fantasy-Elemente durchmischt mit neuen Ideen, die mir immer noch gut gefallen. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es bietet wieder einige überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die mich ähnlich überzeugen konnte wie sein Vorgänger, daher gibt es auch diesmal von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich freue mich schon auf den dritten Band. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen