Freitag, 20. April 2018

Ankündigung Blogtour "DIe Klinge des Schicksals"


Ankündigung Blogtour „Die Klinge des Schicksals“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine weitere Blogtour ankündigen und zwar zu dem Buch „Die Klinge des Schicksals“ von Markus Heitz.


Damit ihr ein wenig mehr über das Buch erfahren könnt, habe ich an dieser Stelle den Klappentext für euch:
Seit vor 150 Jahren der Wald in Yarkin begonnen hat, sich unaufhaltsam auszubreiten, sind die Menschen immer weniger geworden. Die letzten Überlebenden wurden auf eine Halbinsel zurückgedrängt. Immer wieder hat man Expeditionen ausgesandt, um ein Mittel gegen das Vordringen der Bäume zu finden – keine kehrte zurück. Bis die Kriegerin Adima auf Kalena trifft, die eine schier unglaubliche Geschichte erzählt: von einer Siedlung im Wald und einem grausamen Überfall, der das wahre Böse offenbart habe; und von einer Verschwörung unter den Menschen, die nur sie, Kalena, aufdecken könne. Sie bittet die Kriegerin um Hilfe. Doch kann Adima ihr wirklich trauen?

Habe ich euer Interesse geweckt? Ich hoffe doch. Falls ihr euch unsicher seid oder mehr erfahren wollt, merkt euch folgenden Termin vor:


Die Tour startet bereits am Montag bei Jasmin von Bücherleser, wo ihr den kompletten Fahrplan findet. Euch erwarten interessante und spannende Themen rund um das Buch.  

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Göttliche Kräfte - Marie Weißdorn [Rezension]


Rezension – Göttliche Kräfte – Marie Weißdorn (Tochter der Träume 3)




Titel: Tochter der Träume: Göttliche Kräfte
Originaltitel: Tochter der Träume: Göttliche Kräfte
Autor: Marie Weißdorn
Verlag: Eisermann Verlag
Genre: High-Fantasy, Drama, Action, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 460 Seiten
Preis: 3,99€
ASIN: B07BD441FL




So lange dieses Land im Schatten liegt,
Ein dunkler König ihm nahm sein Glanz.
Zu vernichten nun sucht, denn nach Rache er tracht‘,
Die Macht, die ihn einst starkgemacht.

Den Kampf jedoch dann er allein muss bestreiten,
Denn hier kann nicht jede Seele besteh’n.
Nur göttliche Kräfte am Kampf sich beteil’gen
Auf dass der Verlierer gleich weiter kann gehen.
Der Kampf gegen Dranoel ist verloren. Gefangen in ihren Albträumen ist Leyna in Bogharns Verlies zur Untätigkeit verdammt. Dabei ahnt sie nicht, dass die Dunkelheit einen Teil ihrer Vergangenheit verbirgt.
Währenddessen brennt Sivan inmitten der Asche Alanyas darauf, sie aus der schwarzen Festung zu befreien. Doch die Zeit drängt. Die Widerständler haben den Norden verlassen und sammeln sich für die letzte Schlacht, die nur das Gotteskind entscheiden kann.
Bald wird sich zeigen, ob die Tochter der Träume den dunklen König zu bezwingen vermag – und ob sie begreift, dass man nicht immer seinem Herzen folgen kann.

Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht verschiedener Personen.
Eine davon ist Leyna, eine der vier Gotteskinder, in der die größten Hoffnungen gesetzt werden, um den König zu stürzen. Sie ist stark und mutig, kennt aber dennoch ihre Grenzen und ist auch immer noch unerfahren, weshalb nicht alle ihren Kräften vertrauen. Außerdem vertraut sie den Menschen, die ihr nahestehen, beinahe zu sehr.
Ich konnte mich wirklich gut in sie und die Anderen hineinversetzen und fand deren Gedanken und Handlungen nachvollziehbar. Es gibt auch wieder Charakterentwicklung, in der Einige an ihre Grenzen geraten und über sich hinauswachsen.

Die Geschichte setzt direkt an den Handlungen des Vorgängers an. Er ist ein wenig düsterer und man merkt, dass die Ereignisse sich langsam zuspitzen. Hoffnung und Gefahr ist allgegenwärtig, während man noch besser die Charaktere und die Welt kennenlernt. Und genau das macht Buch besser als sein Vorgänger. Es konnte mich wieder fesseln und mitreißen. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die mir wieder besser gefallen hat als der Vorgänger, daher gibt es diesmal


An dieser Stelle möchte ich dem Verlag und der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplar danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Donnerstag, 19. April 2018

Morgen lieb ich dich für immer - Jennifer L. Armentrout [Rezension]


Rezension – Morgen lieb ich dich für immer – Jennifer L. Armentrout

Titel: Morgen lieb ich dich für immer
Originaltitel: The Problem with Forever
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: cbt, Ronin Hörverlag, Wunderlich Audiobooks, Audible
Genre: Romance, Drama, Young Adult, Thriller
Format: ungekürztes Hörbuch
Hörbuchsprecher: Katja Sallay
Hörbuchdauer: 17 Stunden und 23 Minuten
Seitenzahl: 544 Seiten
Preis: 23,23€ (Hörbuch-Download), 12,99€ (Taschenbuch)
ASIN (Hörbuch-Download): B077YL999R
ISBN (Taschenbuch): 9783570311417



Der Stapel mit den staubigen leeren Schuhkartons war höher und breiter als ihr schmaler Körper, und er schwankte, als sie sich dagegenpresste, die knochigen Knie bis zur Brust hochgezogen.
Atmen. Immer schön atmen.

Eine Liebe so groß wie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft...
Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt… 

Das Buch ist primär aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Mallory.
Mallory ist eine junge Frau mit einer schwierigen Vergangenheit und einem Trauma, was sie immer noch prägt. Daher fällt es ihr schwer, mit anderen Menschen zu reden, die sie nicht kennt, da ihr das immer wieder eingebläut wurde, dass es besser ist für sie, ruhig zu sein, damit sie keinen Ärger bekommt. Sie ist klug, schüchtern und liebevoll.
Im Laufe der Geschichte gerät sie an ihre Grenzen, entwickelt sich weiter und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte zeigt einem, wie tief ein Trauma sitzen und wie sehr eine Vergangenheit einen prägen kann, was sehr interessant ist. Ebenso kann es einen unterschiedlich formen, weil Mallory und Rider die gleiche Vergangenheit besitzen, zumindest eine Zeit lang. Der Anfang der Geschichte ist eher ruhig, was aber auch wichtig ist, da es hauptsächlich darum geht, wie Mallory anfängt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, und man die Charaktere und die Vergangenheit kennenlernt. Aber dennoch konnte mich das Buch fesseln und mitreißen. Die Hörbuchsprecherin hat Mallory einfach wirklich gut vertont und ihre Sprachschwierigkeit gelungen dargestellt. Sie hat gut zur Geschichte gepasst und auch die anderen Charaktere gut dargestellt. Es gibt mehr oder weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Geschichte, die das Thema Trauma und eine gemeinsame Vergangenheit gut umsetzt, ohne zu übertreiben, auch wenn sie etwas vorhersehbar an der einen oder anderen Stelle war, daher gibt es von mir


Dieses Hörbuch habe ich im Rahmen eines Gewinnspiels gewonnen und ich bin dankbar dafür, denn es war mein erstes Buch von Jennifer L. Armentrout. Es hat mir wirklich gut gefallen und ich werde jetzt wohl noch was von der Autorin lesen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen oder gehört? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja