Donnerstag, 7. Mai 2015

[Nadja] Rockerlady - Bärbel Mushiol [Rezension]



Rezension – Rockerlady – Bärbel Mushiol (Rocker-Trilogie 3) !Spoiler!





Titel: Rockerlady
Originaltitel: Rockerlady
Autor: Bärbel Mushiol
Verlag: Klarant
Genre: Erotik, Romance
Format: epub
Seitenzahl: 76 Seiten
Preis: 3,99€
ASIN: B00V9H033W







Erste Sätze
Zu meinem Verdruss fühle ich mich im Brautmodengeschäft genauso wohl wie im Rockerladen.
Was meiner anstehenden Entscheidung, ob ich im klassischen Weiß oder im verruchten Schwarz heiraten soll, nicht wirklich weiterhilft.



Klappentext
Der jahrelang ersehnte Tag ist da: Darmian, unangefochtener Bandenchef der Dead Angels, wird seine Marie durch eine geradezu heilige Zeremonie zu seiner Lady machen. Sie wird sein alleiniges Eigentum. Er wird sie danach beherrschen, steuern und nach Belieben dominieren. Angeheizt durch dieses bevorstehende Ereignis, und um sich abzureagieren, nimmt Darmian an einem illegalen Kampf teil, der in der Unterwelt nach ganz eigenen Regeln abläuft…


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben. Dabei wird hauptsächlich abwechselnd aus der Sicht von Marie und Darmian berichtet.
Marie ist endlich glücklich, denn sie ist endlich daheim angekommen ohne Sorgen um die Zukunft, denn sie hat Darmian. Allerdings kommt sie noch nicht ganz damit klar, sich völlig von Darmian unterwerfen zu lassen und hat ihren eigenen Kopf und ein wenig Angst, sich selbst zu verlieren. Sie steht sich selbst und ihrem Glück ein wenig im Weg.
Darmian kann nicht verstehen, warum Marie so lange zögert, seine Lady zu werden. Er verzehrt sich schon ewig nach ihr und von Tag zu Tag wird seine Besitzgier zu ihr stärker. Es ist ein Kampf gegen seine Gefühle und den Dämon in ihm, den er kaum noch zurückhalten kann.
In beide Charaktere konnte ich mich zwar ganz gut hineinversetzen, aber wieder ist der Funke nicht vollständig übergesprungen. Ihre Handlungen und Gedanken waren aber dennoch nachvollziehbar.

Die Geschichte ist wieder spannend, dramatisch, ein wenig emotional und actionreich. Die Erotikszenen sind wieder gekonnt in Szene gesetzt und wirken nicht deplaziert. Es gibt einige wenige überraschende Momente und Entwicklungen, die neugierig auf die Nachfolgetrilogie machen.



Bewertung
Leider hat mir dieser Band ähnlich gut wie der erste Band gefallen, daher gibt es auch dieses Mal von mir



Das war der Abschlussband der Rockertrilogie, den ich wieder ganz gut, aber nicht überragend fand. Danke an den Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour. Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen