Donnerstag, 24. September 2015

[Nadja] Searching for truth: Suche nach Wahrheit - Any Swan [Rezension]



Rezension – Searching for truth: Suche nach Wahrheit – Any Swan





Titel: Searching for truth: Suche nach Wahrheit
Originaltitel: Searching for truth: Suche nach Wahrheit
Autor: Any Swan
Verlag: Booklover Verlag
Genre: Romance, Drama, Erotik
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 314 Seiten
Preis: 2,99€
ASIN: B013MDR608






Erste Sätze
Watschelnd wie ein Pinguin, setze ich einen Fuß vor den anderen. Ich konnte die Panik des Mannes schon von weitem in seinen mandelförmigen Augen sehen.



Klappentext
Für die junge Studentin Samantha bricht eine Welt zusammen, als ihr Baby bei der Geburt stirbt. Jahre später schöpft sie durch einen mysteriösen Anruf Hoffnung, dass ihr Kind noch lebt. Um sich Gewissheit zu verschaffen, beginnt sie Nachforschungen anzustellen. Dabei trifft sie auf den charismatischen Jonathan, der ihr unverhofft eine vorübergehende Anstellung anbietet. Zwischen den beiden knistert es und sie kann sich seiner Anziehungskraft nicht länger entziehen. Doch welche Rolle spielt Sams Geheimnis? Wird sie damit alles zerstören?


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und es wird abwechselnd aus der Sicht von Samantha und Jonathan berichtet.
Samantha Green ist eine junge Frau, die der Verlust ihres Kindes sehr stark geprägt hat. Sie hat ihren kleinen Alexander vom ersten Augenblick an geliebt, daher konnte sie es nicht verstehen, dass ihr gesundes Baby die Geburt nicht überlebt hatte. Als sie plötzlich einen Anruf bekommt, dass ihr angeblich toter Sohn die Geburt doch überlebt hat, macht sie sich auf die Suche nach ihm und landet bei Jonathan und Jaden. Samantha ist eine freundliche, junge Frau, die immer noch sehr verletzlich unter ihrer starken Schale ist. Sie ist eine unabhängige Frau, die sich nach etwas Liebe und Hoffnung sehnt. Im Laufe des Buches entwickelt sie sich weiter und findet wieder zu sich selbst.
Jonathan Parker ist ein erfolgreicher Unternehmer, der keine leichte Kindheit hatte und sich nach einer stabilen Familie sehnt. Er ist stark, sportlich und liebt seinen Sohn sehr. Aber durch seinen Job und die bevorstehende Scheidung von seiner Exfrau kann er Jaden nicht die Familie bieten, die er möchte. Er ist ein liebevoller, beschützender Mensch. Auch er entdeckt im Laufe des Buches etwas, was ihm sein ganzes Leben gefehlt hat, und entwickelt sich weiter.
In beide Charaktere konnte ich mich hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte ist spannend, dramatisch und emotional. Sie bietet zwar weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen, aber das Buch konnte mich von der ersten Seite an fesseln und mitreißen. Es gibt auch eine actionreiche Szene, aber das Buch ist viel mehr von den einzelnen Gefühlen der Charaktere geprägt, die die Autorin wirklich gut hinüberbringt. Die erotischen Szenen passen in den Gesamtzusammenhang der Geschichte, sind gut beschrieben und wirken nicht deplaziert. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Ein toller Roman, der anfangs ein wenig schwächelt, aber sonst mich wirklich beeindrucke und mitreißen konnte, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin und dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn ich ein wenig brauchte, um ein wenig mit der Geschichte warm zu werden. Habt ihr das Buch denn auch schon gefallen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen