Montag, 12. Oktober 2015

[Nadja] Tintenherz - Cornelia Funke [Rezension]



Rezension – Tintenherz – Cornelia Funke (Tintenwelt-Trilogie 1)






Titel: Tintenherz
Originaltitel: Tintenherz
Autor: Cornelia Funke
Verlag: Dressler
Genre: Fantasy, Young Adult
Format: Hardcover
Seitenzahl: 576 Seiten
Preis: 19,90€
ISBN: 9783791504650






Erste Sätze
Es fiel Regen in jener Nacht, ein feiner, wispernder Regen. Noch viele Jahre später musste Maggie bloß die Augen schließen und schön hörte sie ihn, wie winzige Finger, die gegen die Scheibe klopften.



Klappentext
Meggie lebt mit ihrem Vater Mo, einem "Bücherarzt", in einem alten Haus. Da steht eines Nachts ein merkwürdiger Mann vor der Tür. Er warnt Mo vor jemandem namens Capricorn. Bei Nacht und Nebel fliehen die drei, und nach und nach findet Meggie heraus, dass ihr Vater allerlei Geheimnisse vor ihr verbirgt. Wieso hat er sich zum Beispiel immer geweigert, ihr vorzulesen? Und was ist mit Meggies Mutter wirklich geschehen, die vor vielen Jahren verschwand?
Meggie bekommt erste Antworten, als sie vom grausamen Capricorn gefangen genommen werden. Er tut alles, um von Mo das Buch "Tintenherz" zu bekommen. Denn Capricorn selbst -- und nicht nur er -- ist aus diesem Buch in unsere Welt gekommen, "herausgelesen" von Mo. Ein Albtraum wird lebendig, ein Buch erwacht zum Leben. Und Meggie wird zum Angelpunkt eines dunklen Kampfes zwischen Realität und allzu realer Fiktion.



Meine Meinung
Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht von verschiedenen Charakteren.
Eine dieser Personen ist Maggie, ein jungen zwölfjähriges Mädchen, das alleine mit ihrem Vater nicht lange an einem Ort bleibt, weil dieser sich als „Bücherarzt“ um alte, schlechte erhaltene Bücher kümmert und diese restauriert. Sie ist ein wenig naiv und sehnt sich nach etwas Ruhe und Geborgenheit. Maggie ist neugierig, liebt Bücher und Geschichten. Im Laufe des Buches wird sie erwachsener, stärker und wächst über sich hinaus.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte ist magisch, spannend, dramatisch, emotional und actionreich. Es ist eine Geschichte über Bücher, die auf einmal real werden. Sie hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann ziehen und mitreißen können. Auch wenn die Wendungen und Entwicklungen weniger überraschend waren als erhofft, habe ich das Buch sehr gerne gelesen. Der Schreibstil der Autorin ist ein wenig außergewöhnlich, war aber angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Ein unglaublich toller Auftakt einer Trilogie, der mir wirklich gut gefallen hat, allerdings hat mir eine Kleinigkeit gefehlt, um das Lesevergnügen perfekt zu machen, daher gibt es von mir


Ich bin wirklich froh, das Buch endlich gelesen zu haben, denn es war wirklich, wirklich großartig. Mittlerweile kann ich gar nicht verstehen, warum das Buch so lange auf meinem Sub lag. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Ich habe "Tintenherz" vor einigen Jahren gelesen, als es neu erschienen war. Ich erinnere mich dementsprechend nicht mehr an alles so genau, aber ich mochte es. Band 2 und 3 hatten mir aber besser gefallen als Band 1. :) Bin mal gespannt, wie du die weiteren Bände finden wirst. ;)
    LG Alica

    AntwortenLöschen
  2. Hiho, ich habe Tintenherz gelesen, als es frisch rausgekommen und noch kein großer Erfolg war. Ich erinnere mich noch genau an das Lied, das ich während dem Lesen gehört habt ("Shut your eyes" von Snow Patrol aus irgendeinem Grund). Ich finde den ersten Band am Besten von allen, die anderen zwei empfand ich als weniger gut. Bin gespannt wie sie dir gefallen werden. Ich fand die Vorstellung, dass man Bücher zum Leben erwecken kann, indem man auf eine ganz besondere Art liest, total faszinierend....<3
    LG, Jana

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Ich habe Tintenherz schon mehrfach gelesen. Das erste mal ist Jahre her, aber ich weiß noch, dass es mich umgehauen hat und ich es verschlungen habe. Und so ist es heute noch. Leider habe ich bisher Band 2 und 3 noch nicht gelesen. Irgendwie habe ich "Angst", dass die den Zauber des ersten Bandes vielleicht kaputt machen würden.

    Hast du vor auch den Film zu schauen? Der hat mich leider ziemlich enttäuscht :(

    Schöne Rezi :)

    LG
    Anika

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe dieses Buch ♥ und die ganze Trio! Die steht nächstes Jahr auf meiner re-read Liste :)
    Wenn dir das gefällt, solltest du dir unbedingt auch "Reckless" anschauen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen