Montag, 11. Januar 2016

[Nadja] Traumdeutung und Bedeutung von Träumen - Blogtour "Kuss der Todesfrucht"



Traumdeutung und Bedeutung von Träumen – Blogtour „Kuss der Todesfrucht“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum Start der Blogtour „Kuss der Todesfrucht“ von Agnes M. Holdberg begrüßen. Ich möchte euch heute etwas zu Traumdeutung und Bedeutung von Träumen erzählen.

„Ein Traum ist eine psychische Aktivität während des Schlafes. Er wird als besondere Form des Erlebens im Schlaf charakterisiert, das häufig von lebhaften Bildern begleitet und mit intensiven Gefühlen verbunden ist. Der Träumende kann sich nach dem Erwachen meist nur teilweise oder gar nicht erinnern.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Traum)

In allen Phasen des Schlafes (Einschlafen, Ausschlafen, REM-Phase, NREM-Phase) können Träume erlebt werden. Es bleiben nur wenige Träume in Erinnerung, wobei sie häufig von Dingen und Ereignissen handeln, die theoretisch unmöglich oder in der Realität unwahrscheinlich sind. Sie können aber auch realen Dingen entsprechen. Träume sind meist mit Emotionen verbunden.
Psychopharmaka können das Träumen unterdrücken, während gezielte Meditation vor dem Schlaf und Konzentration nach dem Aufwachen die Intensität des Traumerlebten erhöhen und das Erinnerungsvermögen vergrößern kann.


Traumdeutung bzw. Oneirologie bezeichnet jene Tätigkeiten und weltanschaulichen Konzepte, die hinter den im Traum erlebten Bildern, Handlungen und Gefühlen jeweils eine bestimmte, meist wichtige symbolische Botschaft vermuten und versuchen, sie methodisch zu deuten.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Traumdeutung)

Ihren Ursprung hat die Traumdeutung in der Antike, wo Träume als Botschaft oder eine Versuchung von Göttern oder Dämonen galten. Die moderne Traumdeutung hat ihren Ursprung bei Siegmund Freud, der die Ereignisse eines Traumes als unbewusste Erlebnisweisen des Menschen auffasst. Er systematisierte die Entstehung, Bedeutung und Deutung von Träumen. In der Hirnforschung wird die Bedeutung von Träumen und die Notwendigkeit der Deutung kontrovers betrachtet.


Ein Garten spielt auch in „Kuss der Todesfrucht“ eine Rolle, daher möchte ich gerne an diesem Beispiel erklären, was ein Garten in einem Traum bedeuten kann:
„Der Garten ist als Symbol der kosmischen Ordnung zu sehen.
Blüht und gedeiht es in Ihrem Garten, sind Sie ausgeglichen und zufrieden mit sich, Ihr Gefühlsleben ist in Ordnung.
Ist der Garten von einem Zaun oder einer Mauer umgeben, fühlen Sie sich in Ihrer Beziehung eingeengt.
Die Bepflanzung und der Zustand des Garten sind sehr genau zu betrachten.
Welke, verdorrte Pflanzen weisen auf tiefe Konflikte hin.
Im Garten spazieren gehen steht für eine ausgeglichen-heitere Lebensgrundstimmung.
Garten hegen und pflegen zeigt an, dass Sie sich bemühen, Gefühle und zwischenmenschliche Beziehungen zu pflegen, zuweilen verspricht die Gartenarbeit auch Zufriedenheit mit dem Leben und sich selbst.
Ein verwilderter Garten kann Enttäuschungen ankündigen, weil Sie sich vielleicht nicht genug um einen nahestehenden Menschen kümmern.“
(Quelle: http://www.traum-abc.de/)


Aber letzten Endes ist jeder dafür selbst verantwortlich, ob er einen Sinn oder eine Bedeutung in seinen Träumen sehen will und diese auf sein Leben anwenden kann. So kann beispielsweise ein Traum, in dem man verfolgt wird, darauf hinweisen, dass man Probleme im Alltag hat. Man soll sich seinen Ängsten stellen und sich nicht selbst das Leben unnötig erschweren.


Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Traumdeutung und Bedeutung von Träumen geben. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen:


Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage in den Kommentaren beantwortet. Meine lautet für heute: Welchen Bedeutung legt ihr euren eigenen Träumen bei? Oder könnt ihr euch gar nicht an sie erinnern?
Bitte gebt eure E-Mail-Adresse in den Kommentaren an.

Teilnahmebedingungen:
Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
Habt euren Wohnsitz in Deutschland. (für Print)
Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail hinterlassen.
Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel endet am 17.01.2016, 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich per Mail


Morgen geht die Blogtour weiter bei Phinchen von PhinchensFantasyWorld mit einem Interview mit der Autorin. Den gesamten Blogtourfahrplan gibt es an dieser Stelle noch einmal in der Übersicht für euch:


Montag, 11. Januar 2016
Traumdeutung und Bedeutung von Träumen
heute hier bei mir

Dienstag, 12. Januar 2016
Interview mit der Autorin
bei Phinchen von PhinchensFantasyWorld

Mittwoch, 13. Januar 2016
Die Entstehung des Buches
bei Julia von Bookster

Donnerstag, 14. Januar 2016
Das Protagonisteninterview
bei Angy von Silences Bücherwelt

Freitag, 15. Januar 2016
Was ist der Kuss der Todesfrucht?
bei Beate von BeatesLovelyBooks

Samstag, 16. Januar 2016
Liebe zwischen Mensch und Göttern
bei Susanne von Sannys Buchwelten

Sonntag, 17. Januar 2016
Mohn – Drogen – Abhängigkeit – Unterwerfung
bei Annemarie von Das Teufelsweib


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag. 

Eure Nadja

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Traum, https://de.wikipedia.org/wiki/Traumdeutung, http://www.traum-abc.de/, http://www.galileo.tv/life/das-sind-die-10-haeufigsten-traeume-und-ihre-bedeutung/)

Kommentare:

  1. Ich kann mich nur selten richtig an meine Träume erinnern und meistens hab ich dann etwas verarbeitet was am Tag passiert ist...

    LG Martina

    martina189@freenet.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadja,

    danke für den tollen Beitrag über Träume. Das ist ein Thema, was ich auch immer sehr spannend finde.

    Meistens vergesse ich meine eigenen Träume schnell, aber wenn mal etwas spannendes hängen bleibt, dann google ich auch schon mal die Bedeutung. :D

    Liebe Grüße
    Diantha

    Diantha.Stern@lichtbringervampire.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ,

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag .
    Ich erinne mich nicht an das was ich geträumt habe .
    Ich wünsche Dir schönen Abend :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich kann mich nicht immer an meine Träume erinnern... aber wenn dann messe ich ihnen auch nicht so viel Bedeutung bei, da sie meist die Erlebnisse des Tages widerspiegeln :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nadja, ein interessanter Beitrag. Es kommt ganz selten vor, dass ich mal prüfe, was mein Traum bedeuten könnte. Wenn er z.B. total irre, oder sehr real wirkte. Ansonsten messe ich dem (auf meine Träume bezogen) wenig Bedeutung bei, obwohl ich das Thema spannend finde. LG Hen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nadja,
    meist kann ich mich an meine Träume nicht mehr erinnern. Wenn aber doch, dann ist es meistens etwas, das mich tagsüber beschäftigt hat (eine Entscheidung, die zu treffen ist; etwas, das ich gelesen oder gesehen habe etc.).
    Danke für diesen tollen und interessanten Beitrag!
    Liebe Grüße, Anakalia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nadja,
    wer hat denn eigentlich hier gewonnen?
    Darfst Du das verraten?
    Liebe Grüße, Anakalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anakalia,
      die Gewinnerin wurde per Mail von der Autorin angeschrieben und weiß Bescheid. Es wird leider keine öffentliche Gewinnerbekanntgabe geben.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen