Dienstag, 8. März 2016

[Nadja] Eifersucht - Blogtour "Just another try"



Eifersucht – Blogtour „Just another try“


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum zweiten Tag der Blogtour zum Buch “Just another try” von Kathi B. begrüßen. Gestartet ist die Tour gestern bei Zeina, die euch das Buch näher vorgestellt hat. Ich möchte euch etwas zum Thema Eifersucht erzählen.


„Eifersucht entsteht, wenn der Anspruch auf Zuneigung oder Liebe vermeintlich oder real durch den Partner dadurch in Frage gestellt wird, dass er ebendiese Zuneigung oder Liebe jemand anderem als einem selbst entgegenbringt und dadurch eine starke Verlustangst auslöst.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Eifersucht)


Eifersucht ist ein Gefühl, das viele eher negativ besetzen. Es ist ein Zeichen von mangelndem Vertrauen in einer Partnerschaft. In dem Partner, der unter Eifersucht leidet, gehen verschiedene Dinge vor: Von Selbstzweifeln, Verlustängsten und alles, was damit zusammenhängt, ist alles möglich. Aber die Ursache für eine Eifersucht kann auch bereits in der Kindheit liegen, wenn früh Verluste erlebt wurden. Eine weitere Ursache können aber auch schlechte Erfahrungen sein, wenn in einer früheren Beziehung Seitensprünge erfolgt sind. Eifersüchtige Partner suchen die Schuld meist eher beim Partner als bei sich selbst. Das kann für eine Beziehung eine große Belastung sein und auch dazu führen, dass diese Beziehung nicht glücklich ist oder gar endet.


So ergeht es auch Amanda als Teil der Partnerschaft, die von den Launen und dem eifersüchtigen Handlungen ihres Freundes John geprägt ist. Sie kann es ihm nicht wirklich recht machen und jedem anderen Mann, der ihr hinterhersieht, kann John rasend machen. Er ist krankhaft eifersüchtig und leidet unter Aggressionsprobleme, was ihn noch gefährlicher macht. Einen aggressiven, eifersüchtigen Mann alles recht zu machen ist für Amanda nicht gerade einfach und bringt sich selbst an ihre Belastungsgrenze.


Auch wenn Eifersucht bisher eher negativ besetzt ist, kann man sich auch ein wenig geschmeichelt füllen. Ein eifersüchtiger Partner zeigt einem auch, dass man jemanden etwas bedeutet. Auch wenn Ängste und Zweifel dahinter stecken, kann es schmeicheln und einen sich begehrt fühlen lassen. Solange diese Eifersucht nicht krankhaft, unbegründet oder übersteigert ist, kann sie auch schön sein. Aber sobald sie zu Misstrauen, Zweifeln und Ängsten von beiden Seiten einer Partnerschaft ist, ist Vorsicht geboten. Dann sollte man miteinander reden, sich Hilfe holen und es nicht Tod schweigen.


Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig über Eifersucht erzählen. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen:

3x1 Buch mit signierter Autogrammkarte

Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine Frage lautet für heute: Was bedeutet Eifersucht für euch?

Teilnahmebedingungen:
1. Teilnahme ab 18 Jahren oder mit schriftlicher Einverständniserklärung
der Eltern
2. Versand der Gewinne erfolgt ausschließlich nach Deutschland,
Österreich und die Schweiz.
3. Für den Postweg wird keine Haftung übernommen.
4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung der Gewinne
möglich.
5. Der/Die Gewinner sind im Falle eines Gewinns mit namentlicher Nennung auf den Seiten und Facebookseiten der teilnehmenden Blogs, des Verlags/Autors und der Agentur Spread and Read einverstanden.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Monika vom Blog Amezaliwa, die euch etwas über Missbrauch erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es hier noch einmal in der Übersicht:

Montag, 07. März 2016
Buchvorstellung
bei Zeina von Meine Bücherwelt

Dienstag, 08. März 2016
Eifersucht
bei mir auf dem Blog

Mittwoch, 09. März 2016
Missbrauch
bei Monika von Amezaliwa

Donnerstag, 10. März 2016
Autoreninterview
bei Lara von Lissiana schreibt

Freitag, 11. März 2016
Seattle
bei Charleen von Charleen's Traumbibliothek

Samstag, 12. März 2016
Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Guten morgen,

    Vielen Dank für deinen Beitrag😍
    Ich hatte such mal einen eifersüchtigen Freund und es ging gar nicht mehr. Er war zwar nicht gewalttätig, aber es ging soweit, das ich alleine nichts unternehmen durfte und wenn ich wegging dann nur, wenn er dabei war oder einer von SEINEN sogenannten Freunde.
    Wenn das Vertrauen in der Beziehung fehlt, dann finde ich ist die Beziehung schon gescheitert. Und daher hatte ich die Beziehung auch beendet. Habe mich auch ziemlich eingeengt gefühlt.
    Mal schauen was die Zukunft noch bringt.
    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Eifersucht hat wohl jeder schon mal erlebt oder gefühlt.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo

    toller Beitrag :) Eifersucht ist für mich der größte Beziehungskiller... Außer natürlich sie ist berechtigt.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    ich war nie eifersüchtig, außer einmal und da war es mehr als begründet. Nun bin ich geschieden und eine andere Frau hat meinen Platz eingenommen. Inzwischen habe ich das akzeptiert, aber anfangs war es sehr schwer.
    Eifersucht ist wichtig, wenn sie in einem gewissen Mass vorkommt. Krankhaft darf sie nie werden.
    Liebe Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön für den interessanten Blogtourbeitrag. Ich wünsche noch einen schönen Dienstag.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Interessantes Thema. Auch ich kann davon ein Liedchen singen, und ich finde Eifersucht zeigt auch ein wenig, dass die Person einen liebt, aber man sollte man sollte den Bogen nicht zu weit spannen, so dass es zur Krankheit wird... )))

    Grüßchen
    Tanya (Bookish Neverland)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und guten Morgen,
    danke für den interessanten Beitrag. Ein sehr spannendes Thema. Eifersucht gehört in einem gewissen Maß zu jeder Beziehung dazu. Man muss nur aufpassen, dass es nicht krankhaft wird.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen!
    Das ist eine gute Frage!!! Eifersucht gehört - wie schon meine Vorschreiberin gesagt hat - irgendwie zu einer Beziehung dazu, aber ich denke, in ganz geringem Maße. Über die Jahre fasst man denke ich in einer guten Beziehung immer mehr Vertrauen und die Eifersucht spielt so gut wie keine Rolle mehr.
    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Hey,

    Eifersucht, wenn es in Maßen Ost ganz ok, aber leider Gibt es auch Menschen die übertreiben es maßlos und das kann auf jeden Fall eine Beziehung zerstören.

    Ich war auch schon eifersüchtig und das leider ohne Grund.
    Versuche mich zu bessern ;)

    Lg Marina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    Eifersucht ist glaube ich in einem normalen Maß ganz normal, wenn die Eifersucht aber zu stark ausgeprägt ist, dann kann sie durchaus auch gefährlich werden...

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft... Nunja, den blöden Spruch wollte, ich schon immer mal los werden *gg* Eifersucht... Schwieriges Thema. Sie ist auf alle Fälle ein Beziehungskiller wenn man nicht daran arbeitet. Wie schon beschrieben ist es manchmal auch einfach so, dass man einfach Angst hat den Partner zu verlieren. Das man wie schon so oft im Leben alleine gelassen wird. Leider hilft das alles nicht und obwohl man es eigentlich gar nicht will kommt es früher oder später zu dem was man eigentlich vermeiden wollte. Merkwürdige Sache. Wie auch immer. Toller Post und ich habe das Gefühl, dass das ein recht interessantes Buch ist.

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde Eifersucht so schlimm.. Es ist dem neuen Partner bzw. der neuen Partnerin gegenüber einfach unfair, dass er/sie oft nicht einmal die Chance hat, dem Partner/der Partnerin zu beweisen, dass sie/ihm vertrauen kann. Das muss natürlich nicht immer so sein, aber viel zu oft habe ich dieses Verhalten schon mitbekommen - und jedes mal haben sich die beiden getrennt. Ich habe es in solchem Ausmaß zum Glück noch nie selbst mitmachen müssen.

    LG Sarina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    Eifersucht kenne ich nur zu gut. Aufgrund meiner Lebensgeschichte dauert es extrem lange, bis ich jemanden vertraue und auch nach über 4 Jahren bin ich noch eifersüchtig. Gerade wenn er mit anderen Frauen schreibt, da spielt mein Hirn schon manchmal Achterbahn. Bisher auch fast immer grundlos.

    Es wurde mit der Zeit zwar besser, aber ganz weg ist sie nicht.

    Ein tolles Buch und schöner Beitrag.

    LG Janine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    also Eifersucht kann ich ja mal so gar nicht nachvollziehen. Wäre mein Mann eifersüchtig, wäre er nicht mein Mann geworden. Ich finde solche Kletten richtig schrecklich und kann Frauen und Männer nicht verstehen, die eifersüchtig sind.

    Besonders schlimm sind auch die ganzen Neider, die dann eifersüchtig und neidisch auf den Erfolg anderer Personen sind.


    Ich bin eifersuchtsfrei und das ist auch gut so.

    AntwortenLöschen
  15. Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.
    Nicht überflüssig, aber oft nervig.

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde Eifersucht gut wenn sie in einem gewissen Rahmen ist. Aber viel öfter macht sie viel kaputt. Selbst kann ich mich da auch nicht ausnehmen. Aber das kommt immer auf den Partnern an.

    LG Cindy ☺

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    ich gestehe, als ich mit meiner Freundin zusammen kam, war ich anfangs schon eifersüchtig. Jetzt bin ich es nicht mehr, da ich ihr vertraue. Aber ich habe das Gefühl, so ein wenig vermisst sie schon, dass ich nicht mehr frage, mit wem sie chattet. Sie meinte mal, es kommt so rüber, als wäre mir alles gleichgültig, aber dem ist gar nicht so.

    Hach, verstehe einer die weiblichen Wesen.

    Ich wünsche dir eine Gute Nacht

    AntwortenLöschen