Donnerstag, 24. März 2016

[Nadja] Ich liebe dich lieber nicht - Josie Charles [Rezension]



Rezension – Ich liebe dich lieber nicht – Josie Charles





Titel: Ich liebe dich lieber nicht
Originaltitel: Ich liebe dich lieber nicht
Autor: Josie Charles
Verlag: Self-Publishing
Genre: Romance, Drama
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 432 Seiten
Preis: 2,99€
ASIN: B015EUTLHI 






Erste Sätze
Ein Uhr nachts. Ein Uhr, und zwar exakt.


Klappentext
Die gescheiterte Künstlerin Lissa macht einen Riesenfehler. Als sie eines Nachts in New York einen unfassbar attraktiven Obdachlosen auf einer Bank entdeckt, kann sie nicht anders, als ihn zu zeichnen. Unglücklicherweise landet das Bild jedoch im Internet – und bringt eine Lawine ins Rollen, die Lissa dazu zwingt, New York zu verlassen. Sie kehrt in ihre idyllische Heimat in Louisiana zurück und trifft dort ihre Jugendliebe Clint wieder. Dieser stürzt sie in ein unerwartetes Gefühlschaos. Was sie nicht ahnt: Der vermeintliche Obdachlose ist ihr bereits auf den Fersen...


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und zwar aus der Sicht von Lissa.
Lissa ist eine Künstlerin, die sich vergeblich für ein Stipendium in New York beworben hat, daher arbeitet sie als Taxifahrerin, um ihre Wohnung zu bezahlen. Ihre Familie in Louisiana hat sie seit Jahren nicht mehr gesehen, da sie dort in einem Dorf gewohnt hat. Sie ist eine zurückgezogene, junge Frau, die ihrem Leben entfliehen will und nicht so genau weiß, wen oder was sie im Leben möchte. Als sie unvorhergesehene Ereignisse wieder nach Hause bringen, wird sie mit ihren Familie und ihrer Vergangenheit konfrontiert.
Ich konnte mich ganz gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar. Allerdings konnte ich keine Verbindung zur Protagonistin aufbauen, was ich ein wenig schade fand.

Die Geschichte ist dramatisch, emotional und spannend. Sie konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen, allerdings war sie auch recht vorhersehbar. Es gibt aber wenige überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Eine Geschichte, die leider wegen fehlender Verbindung und der Vorhersehbarkeit, eingebüßt hat, daher gibt es von mir

An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares für die Blogtour danken. Mir hat das Buch gut gefallen, allerdings schlechter als das letzte Buch von ihr. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen