Donnerstag, 10. März 2016

[Nadja] Protagonisteninterview - Blogtour "Seelensturm"

Protagonisteninterview – Blogtour „Seelensturm“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum vierten Tag der Blogtour zum Buch „Seelensturm“ von Any Cherubim begrüßen. Die Tour ist bei Jasmin gestartet, die euch die Taluri näher vorgestellt hat, bevor es bei Toni um die Illustries ging. Gestern hat euch Yvonne die Schauplätze des Buches näher vorgestellt. Heute habe ich ein Interview mit der Protagonistin Jade für euch.


Hallo, Jade. Danke, dass du dir Zeit für das Interview genommen hast, auch wenn es im Moment nicht alles Anderes als einfach ist. Erzähl doch ein wenig über dich.
Jade: Mein Name ist Jade Lewis und ich besuche gemeinsam mit meiner Zwillingsschwester die örtliche High-School. Ich lebe mit ihr, unserer Haushälterin, unserem Kampflehrer und ab und an auch unserem Onkel und dessen Freundin in einem gut bewachten Haus, was eher einer kleinen Villa gleicht. Das Sicherheitssystem ist vor allem in Amys Augen völlig übertrieben, denn wir dürfen das Gelände und das Haus nur für die Schule verlassen oder wenn wir die Erlaubnis unseres Onkels haben, was nicht so häufig vorkommt.

Wie ist dein Verhältnis zu deiner Zwillingsschwester Amy?
Jade: Ich habe ein gutes Verhältnis zu ihr, obwohl wir total unterschiedlich sind. Ich bin eher der sportliche, gemütliche Typ und meine Schwester ist modisch und eher zierlich. Daher neige ich dazu, meine Schwester zu beschützen und sie vor gefährlichen und dummen Dingen zu bewahren. Das nervt sie manchmal sehr, was ich sehr gut verstehen kann, aber dennoch sind wir immer noch ein Herz und eine Seele. Sie ist eher der emotionale, freiheitsliebende Teil und ich eher der vernünftige Teil. Ich bin aber immer für sie da und sie immer für mich.

Warum legt euer Onkel so viel Wert auf die Sicherheitsvoraussetzungen bei euch?
Jade: Das habe ich nie wirklich verstanden bis vor kurzem, als ich ein Gespräch in dem Büro meines Onkels belauscht habe. Ich war verwirrt und meine Vorstellungen von der Welt, wie ich sie kannte, wurden komplett durcheinandergeworfen. Nach einem Gespräch mit ihm, wusste ich, was meine Aufgabe war, denn ich muss Amy um jeden Preis beschützen und sie davon abhalten, ihr Leben wegen Freiheiten in Gefahr zu bringen.

Ich habe gehört, dass du einen besonderen, jungen Mann kennengelernt hast, als du Amy beschützen wolltest. Stimmt das?
Jade: Besonders ist er auf jeden Fall, denn er und ich sind sowas wie natürliche Feinde, aber ich kann trotzdem nichts gegen die Anziehungskraft tun, die zwischen uns herrscht, auch wenn es sehr gefährlich ist. Doch es darf niemand davon wissen, dass er und ich Kontakt haben, denn das ist für uns beide gefährlich. Immerhin steht Leben auf dem Spiel.

Warum hast du dich dazu entschieden, Amy zu beschützen? Hat es mit euren Fähigkeiten im Kampfsport zu tun? Oder liegt es daran, dass du sie schon immer beschützt hast?
Jade: Irgendwie beides. Wir beide werden zwar in der Kampfkunst und im Kampfsport trainiert durch unseren persönlichen Trainer, aber ich war schon immer besser als Amy, was sie frustriert. Außerdem bin ich, was Sport betrifft, auch engagierter und Sport ist für mich auch ein Mittel zum Abbau von Emotionen. Ich würde alles für Amy tun und wenn ich sie beschützen kann, indem ich mein Leben für sie opfere, würde ich das jederzeit tun.

Danke, dass du dir Zeit für das Interview genommen hast.


Das war mein Interview mit der Protagonistin Jade aus dem Buch. Ich hoffe, es hat euch gefallen. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen:


Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen. Meine Frage für heute lautet: Wie würdet ihr euch verhalten, wenn ihr viel Zeit zu Hause verbringen müsstet und nur selten das Grundstück verlassen dürftet?

Teilnahmebedingungen:
Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
Habt euren Wohnsitz in Deutschland.
Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel endet am 16.03.2016 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Desiree vom Blog Romantic Bookfan, die euch etwas zu der besonderen Verbindung zwischen Zwillingsgeschwistern erzählt. Den gesamten Fahrplan der Blogtour gibt es hier noch einmal in der Übersicht:


Montag, 07. März 2016
Die Taluri – Mensch oder Unmensch?
bei Jasmin von Bücherleser

Dienstag, 08. März 2016
Die Illustris – Was verbirgt sich dahinter?
bei Toni von Ruby-Celtic testet

Mittwoch, 09. März 2016
Schauplätze
bei Yvonne von Yvis kleine Wunderwelt

Donnerstag, 10. März 2016
Protagonisteninterview
heute hier bei mir

Freitag, 11. März 2016
Die besondere Verbindung zwischen Zwillingsgeschwistern
bei Desiree von Romantic Bookfan

Samstag, 12. März 2016
Geheimnisse und Hintergründe
bei Kathrin von Katis-Buecherwelt

Sonntag, 13. März 2016
Autoreninterview
bei Bella von Bella's Life


Ich hoffe, ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    nun ich würde damit klar kommen, denn ich bin auch gerne in meinem Haus und langweilig wird es mir ohnehin nie...denn es gibt immer etwas zu tun in einem Haus.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    hm, ich bräuchte dann einen Riesenstapel Bücher und würde wieder anfangen, mehr Briefe zu schreiben, Ausgefallenes zu kochen etc. Mir würde da schon was einfallen.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich würde die Zeit wohl zum lesen nutzen :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh...
    Ich würde die Zeit zum lesen, kochen, basteln & zeichnen nutzen. :D Man hätte viel Zeit und könnte alles machen. <3

    Grüßchen
    Tanya

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend,
    oh das wäre für mich schon sehr schwer. Klar ich kann die Zeit mit lesen verbringen, aber ich muss auch mal etwas anderes sehen. Nach einer Zeit würde ich wahrscheinlich traurig werden und Depressionen bekommen. ;) Ansonsten würde ich versuchen mich normal zu verhalten.
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  6. Huhu. Tolles Interview. Hat Spass gemacht zu lesen.

    Ich denke zu Beginn würde ich wenig Probleme damit haben, im Haus zu bleiben. Vor allem in so einem wie Jade:-)

    Aber irgendwann denke ich würde mir doch etwas fehlen und ich würde ausbrechen wollen.

    Liebe Grüße Andrea
    Andrea.kaldonek@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich glaube ich würde versuchen mich irgendwie damit zu arrangieren und das Beste daraus zu machen, gleichzeitig aber auch versuchen einen Ausweg zu finden ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Wäre echt hart, da ich die Natur liebe. Warscheinlich würde ich zu malen beginnen oder sogar zu schreiben. Mir meine kleine eigene Welt bauen.

    Tolles Protainterview. DANKE

    ANJA ABENDROT

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde mir Hobbys und Beschäftigungen suchen, die daheim gut möglich sind - malen, schreiben z. B.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen