Dienstag, 15. März 2016

[Nadja] Träume und Traumdeutung - Blogtour "Die Traumknüpfer"



Träume und Traumdeutung – Blogtour „Die Traumknüpfer“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum zweiten Tag der Blogtour zu „Die Traumknüpfer“ von Carolin Wahl begrüßen. Nachdem euch gestern Marina das Buch näher vorgestellt hat, möchte ich mich heute mit Träumen und der Traumdeutung beschäftigen.

„Ein Traum ist eine psychische Aktivität während des Schlafes. Er wird als besondere Form des Erlebens im Schlaf charakterisiert, das häufig von lebhaften Bildern begleitet und mit intensiven Gefühlen verbunden ist. Der Träumende kann sich nach dem Erwachen meist nur teilweise oder gar nicht erinnern.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Traum)


Träume spielen eine wichtige Rolle in dem Leben, denn auch wenn wir uns nicht daran erinnern, spiegeln sie Erfahrungen aus dem Alltag, Wünsche und vielleicht das Unmögliche wieder. Man arbeitet aber auch mit Ängsten und traumatischen Erlebnissen in seinen Träumen. Diese finden sich häufig in den sogenannten Albträumen wieder. Träume können genauso unterschiedlich sein, wie der Mensch, der sie träumt. Interessant hierbei ist, dass in der Antike bereits Träume als Botschaften der Götter galten. Auch in „Die Traumknüpfer“ haben Träume besondere Eigenschaften und haben eine besondere Rolle:

„Anders als die Träume der Hoffnung, die eine leichte Aura besaßen, mit Versprechungen lockten oder Zuversicht vorgauckelten, umschmeichelten ihn die düsteren Träume auf eine Art, die er sich nur schwer entziehen konnte. Abgründe öffneten sich hier vor Kannaael, denn es waren die Götter selbst, die ihre Hände nach den Träumenden ausstreckten – und er hatte die Gabe, einen Blick auf diese Welt zu erhaschen.“
(Quelle: Die Traumknüpfer, Carolin Wahl, S.17 (Kapitel 1), Heyne Verlag)


So spielen die Götter in den Träumen immer noch eine große Rolle, aber diese Träume zu deuten und die Botschaft dahinter zu erfahren, ist ebenfalls interessant und vielleicht nicht ganz ungefährlich, denn man kann Dinge über sich selbst erfahren, die man vielleicht nie erfahren wollte. Aber auch das hängt davon ab, wie viel Bedeutung man der Traumdeutung hinterlegt.

„Traumdeutung bzw. Oneirologie (von griech. ὄνειρος (oneiros), „der Traum“) bezeichnet jene Tätigkeiten und weltanschaulichen Konzepte, die hinter den im Traum erlebten Bildern, Handlungen und Gefühlen jeweils eine bestimmte, meist wichtige symbolische Botschaft vermuten und versuchen, sie methodisch zu deuten.“
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Traumdeutung)

Wenn man häufig in einem Traum verfolgt wird, dann kann es ein Zeichen dafür sein, dass man vor Dingen im Alltag wegläuft. Vielleicht hilft es, wenn man sich den Problemen im Alltag stellt oder sich nicht das Leben unnötig selbst erschwert. Vielleicht kommt der Traum dann auch nicht mehr wieder.


Ich hoffe, ich konnte euch etwas über Träume und Traumdeutung erzählen und ihr konntet, vielleicht etwas Neues lernen. Es gibt während der Tour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:

2x1 Print von „Die Traumknüpfer“

Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine lautet für heute: Was bedeuten Träume für euch?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 19.03.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Tour weiter bei Lisa vom Blog Ricas fantastische Bücherwelt, die euch etwas zum Traumtagebuch erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es noch einmal hier in der Übersicht:


Montag, 14. März 2016
Buchvorstellung und Leseprobe
bei Marina von Bücher, die wir lieben

Dienstag, 15. März 2016
Träume und Traumdeutungen
heute hier bei mir

Mittwoch, 16. März 2016
Traumtagebuch

Donnerstag, 17. März 2016
Protagonistenvorstellung
bei Sonja von Buchreisender

Freitag, 18. März 2016
Die vier Länder
bei Sabrina von BücherTraum

Samstag, 19. März 2016
Autorenvorstellung
bei Sonja von Buchreisender

Sonntag, 20. März 2016
Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

(Verwandte Quellen: http://www.galileo.tv/life/das-sind-die-10-haeufigsten-traeume-und-ihre-bedeutung/, https://www.dasgehirn.info/aktuell/frage-an-das-gehirn/warum-traeumen-wir, http://www.amica.de/liebe-psychologie/liebe-sex/traumdeutung/was-traeume-bedeuten-die-wahrheit-liegt-im-schlaf_aid_1861.html)

Kommentare:

  1. Hallo,

    mir sind Träume sehr wichtig, da sie mir zeigen was ich nachts so alles verarbeite :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Mir bedeuten Träume nicht viel. An die ich mich in erinnere sind sowieso komisch und ergeben keinen Sinn...

    LG
    Tanya

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend,
    träume sind für mich ganz wichtig. In ihnen verarbeite ich Erlebtes. Es ist immer schön ein tollen Traum zu haben. Ich meinen Träumen lebe ich Dinge aus, die ich sonst nie machen würde. Jedoch träume ich auch oft schlecht und das beschäftigt mich immer noch am nächsten Tag. ;)
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ,

    für mich sind Träume nicht so wichtig aber
    die kann man leider nicht abstellen , wichtig ist
    das ich nächsten Tag Fit bin.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    Danke für den tollen Beitrag :D
    Für mich sind Träume etwas wichtiges denn einige sind wie Ziele die wir erreichen wollen.
    Manchmal entspannen sie uns auch und nehmen vom Altag ein bisschen Abstand :)
    Das wichtige ist dass man nicht vergessen soll dass man bodenständig bleiben muss!

    LG Irini

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nadja,
    vielen Dank für diesen Beitrag ♥
    Träume sind für mich nicht ganz so wichtig, denn meine sind immer sehr wirr :D Meistens denke ich immer "Was hast du da wieder für ein Blödsinn geträumt?!"

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,
    ah, noch einen Beitrag gefunden zur Blogtour. Träume sind für mich nicht so bedeutende, meistens vergesse ich eh recht schnell, was ich geträumt habe. Aber manche Tagträume sind schön.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich finde Träume schon wichtig... nur leider kann ich mich meist nicht an meine eigenen Träume erinnern...

    LG

    AntwortenLöschen