Donnerstag, 26. Mai 2016

[Nadja] Seifenblasen im Orkan - Regina Meißner [Rezension]



Rezension – Seifenblasen im Orkan – Regina Meißner




Titel: Seifenblasen im Orkan
Originaltitel: Seifenblasen im Orkan
Autor: Regina Meißner
Verlag: Booklover Verlag
Genre: Young Adult, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 351 Seiten
Preis: 2,99€
ASIN: B01CDIUQC8




Als Kind habe ich immer den Regentropfen zugesehen, wie sie Stück für Stück an der nassen Fensterscheibe hinuntergeglitten sind. Ich habe mich vor das saubere Glas gestellt und ihren Weg verfolgt.

Die unerfahrene Amy fliegt mit ihrer besten Freundin Emily nach Dover, um deren Internetbekanntschaft Ian zu treffen.
Am Morgen der ersten Begegnung erkrankt Emily allerdings und bittet Amy, zu dem Date zu gehen.
Diese stellt jedoch schnell fest, dass Ian noch nicht für ihre Freundin bereit ist.
Damit Emily das perfekte Rendezvous erleben kann, lässt Amy sich auf den Vorschlag ein, Ian darauf vorzubereiten. Während ihrer gemeinsamen Zeit passiert jedoch das Unvermeidliche:
Die beiden entwickeln Gefühle füreinander.
Aber kann die Liebe, die aus Lügen, Geheimnissen und Verrat entstand, überhaupt eine Chance haben?

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Amy. Amy ist eine junge Frau, die gemeinsam mit ihrer besten Freundin nach Dover fliegt, da diese sich unsterblich über das Internet in Ian verliebt hat. Amy ist klug, hilfsbereit und hat ein großes Herz. Verliebt hat sie sich noch nicht richtig und sie will nur das Beste für ihre beste Freundin. Im Laufe der Geschichte entdeckt Amy sich selbst, wächst über sich hinaus und stößt an ihre Grenzen. Sie entwickelt sich weiter. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte an sich ist spannend, dramatisch und emotional. Sie konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Die Geschichte und die Protagonisten haben sehr gut zusammengepasst. Sie ist realistisch und scheint wie aus Leben gegriffen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen und ist auf seine Art besonders.

Ein gefühlvoller Roman mit interessanten Charakteren und einer interessanten Geschichte, der mich gut unterhalten konnte und mitgerissen hat, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin und dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Mir hat das Buch wirklich richtig gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf weitere Bücher der Autorin. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen