Donnerstag, 9. Juni 2016

[Nadja] Always Sam - Birgit Loistl [Rezension]



Rezension – Always Sam – Birgit Loistl (Silky Oak Lovestories 2) !Spoiler!




Titel: Always Sam
Originaltitel: Always Sam
Autor: Birgit Loistl
Verlag: Self-Publishing
Genre: Romance, Young Adult, Drama
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 202 Seiten
Preis: 8,46€
ISBN: 9781514786000




Staunend blickte Nicole auf den mit unzähligen Daunenfedern bedeckten Fußboden. Ihr kirschroter Parkettboden sah aus, als hätte er sich in den letzten Stunden in eine Schneedecke verwandelt.


Geheimnisse sind der Liebe Tod… Endlich sind Lizzy und Sam glücklich in New York vereint. Die Schwierigkeiten der vergangenen Jahre haben die beiden eng zusammengeschweißt. Aber die Dämonen seiner Vergangenheit lassen Sam nicht in Ruhe. Er trägt ein Geheimnis in sich, dass Lizzy niemals erfahren darf. Als Lizzy ein Kind von ihm erwartet, zieht Sam sich vollkommen von ihr zurück. … Zum Geburtstagsfest ihrer Großmutter kehrt Lizzy allein nach Silky Oaks zurück und trifft dort auf ihre Stiefschwester Nicole und Adam Night, Sams besten Freund aus Kindertagen. Nicole hat Lizzy die geplatzte Hochzeit nie verziehen und plant bereits eine neue Intrige…aber was hat Adam damit zu tun? Sam liebt Lizzy und Lizzy liebt Sam…Always and Forever?


Das Buch ist bis auf wenige Momente, die aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben sind, aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Lizzy und Sam.
Lizzy und Sam haben es endlich geschafft, zusammen zu kommen, aber auch wenn sie versuchen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, reicht sie immer noch in die Gegenwart. Nicht alle Geheimnisse sind schon offen gelegt worden. Auch wenn sie sich ihrer gegenseitigen Liebe bewusst sind, treibt beide Charaktere noch eine gewisse Unsicherheit und gewisse Ängste voran. Das stellt ihre Beziehung und sie selbst vor einer harten Prüfung. Beide Charaktere durchleben hier noch einmal eine kleine Entwicklung und wachsen über sich hinaus. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.

Die Geschichte ist weiterhin spannend, dramatisch und emotional. Sie setzt beinahe direkt an den Ereignissen des Vorgängers an, spielt aber etwas später. Das Buch konnte mich von Beginn an wieder fesseln und mitreißen und lieferte mehr oder weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin war wieder angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die mir genauso gut wie der Vorgänger gefallen hat, daher gibt es wieder von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat es wieder wirklich gut gefallen und ich bin schon gespannt auf den nächsten Teil der Reihe. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen