Dienstag, 27. Juni 2017

Durchtanzte Nächte - Blogtour "Im Bann der zertanzten Schuhe"



Durchtanzte Nächte – Blogtour „Im Bann der zertanzten Schuhe“


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum zweiten Tag der Blogtour zum Buch „Im Bann der zertanzten Schuhe“ von Janna Ruth begrüßen. Nachdem gestern Tanja die Geschichte mit dem Originalmärchen verglichen hat, möchte ich heute etwas über durchtanzte Nächte erzählen.


Sophie muss ein Jahr und ein Tag mit Luca, ihrem verfluchten Prinzen tanzen, um ihn von seinem Fluch zu erlösen, dass dieser das DeModie verlassen kann und ihr gemeinsames Leben beginnen kann. Somit tanzt sie Nacht für Nacht mit Luca, während ihr Körper unter dem Strapazen immer mehr leidet. Sie schläft den ganzen Tag, isst nicht genügend und lebt nur noch fürs Tanzen. Es ist wie ein Rausch, den sie nicht vermeiden kann. Nur ein Zaubertrank lässt sie das Ganze durchhalten, auch wenn es sie stark an ihre Grenzen bringt.


Doch was bedeutet es eigentlich für den Körper Nacht für Nacht durchzutanzen? Nicht nur, dass Sophie keine Ruhepause bekommt, sondern stundenlang mit Luca bis auf wenige Getränkepausen tanzen muss, verändert es ihren Lebensrhythmus. Sie schläft tagsüber, wo ihre Freundinnen und ihre Familie leben und arbeiten, während sie nachts weg ist und sich selber verausgabt. Ihre sozialen Kontakte verkümmern und ihr Leben auch.
Sophie lebt also nur für Luca, um ihn zu befreien und vergisst sich selbst dabei. Sie hinterfragt die Gefühle nicht, die sie mit ihm verbindet, sondern gibt alles für ihn. Dabei vergisst sie ihre Träume und ihren Körper, der unter den Strapazen leidet.


Doch auch ohne die Geschichte gibt es Jugendliche und Erwachsene, die die Nächte durchtanzen und von einer Party zur Nächsten reisen. Feiern, Tanzen, Alkohol, Sex. Hauptsache Spaß. So funktioniert das Partyleben heutzutage und für viele ist es ein Ausgleich zum stressigen Alltag. Daher zieht es sie Nacht für Nacht und Wochenende für Wochenende weg von daheim zur nächsten Party. Es neigt zur Sucht zu werden, einfach aus seinem Leben herauszukommen, sodass man irgendwann die Grenze nicht mehr erkennt.


Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig über durchtanzte Nächte erzählen. Es gibt auch etwas während der Blogtour zu gewinnen und zwar folgendes: 


1 signiertes Print
3x1 E-Book im Wunschformat

Es kann jeden Tag ein Los gesammelt werden, indem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird. Meine für heutet lautet: Welche Vorteile oder Gefahren seht ihr in wildem Partyleben?

Teilnahmebedingungen:
- ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs- / Sorgeberechtigten
- keine Barauszahlung des Gewinns
- keine Haftung und Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz
- persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und an die Autorin / den Verlag weitergeleitet um euch den Gewinn zusenden zu können
- euer Name wird im Gewinnfall auf allen teilnehmenden Blogs öffentlich bekannt gegeben
- Jede teilnahmeberechtigte Person darf 1x pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Das Gewinnspiel wird von der Autorin Janna Ruth organisiert.
- Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
- Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei der Autorin melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel gelten die Teilnahmebedingungen als im vollen Umfang akzeptiert.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Stefanie vom Blog Gedankenvielfalt, die euch etwas zu den Geheimnissen des DeModie erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es hier in der Übersicht:

Montag, 26. Juni 2017
Das Originalmärchen im Vergleich
bei Tanja von Buchstaebliches

Dienstag, 27. Juni 2017
Durchtanzte Nächte
heute hier bei mir

Mittwoch, 28. Juni 2017
Die Geheimnisse des DeModie – Zahlen, Fakten, Theorien
bei Stefanie von Gedankenvielfalt

Donnerstag, 29. Juni 2017
Sophies Helfersyndrom
bei Jacqueline von Cookie's Lesewelt

Freitag, 30. Juni 2017
PTBS – Posttraumatische Belastungsstörung
bei Steffi von Leseengels Buchblog

Samstag, 01. Juli 2017
Von Ouverture bis Coda – was steckt hinter den Kapitelnamen?


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Vorteile sind für mich: man erfährt und sied viel und kann neues Erleben und man ist ein Teil davon!
    Negativ ist: man läuft auch Gefahr angemacht und belästigt zu werden und vielleicht auch noch schlimmer und man muss immer aufpassen und sollte nie Blind das alles erleben auch sei es noch so schön!


    VLG Jenny und gerne weiter mein Glück fürs Print versuche.....

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    wilde Party ..hm....jemand der hart arbeitet, darf sich ab-und zu auch mal über die Stränge schlagen mit einer wilden Party.

    Hauptsache man weiß am nächsten Tag noch, wie man heißt und das man nicht in Schwierigkeiten steckt...zum Beispiel mit dem Freund, der besten Freundin geschlafen hat usw.

    Das ist so meine allgemeine Einstellung. Aber nur zur Frage zukommen.

    Ich weißt nicht, ob man als Party-Girl wirklich so viel interessantes und neues auf jeder Party erlebt, denn ich denke mir..im Laufe der Zeit...wird alles neue auch alt....man trifft dann irgendwann doch die gleichen Leute oder ist immer auf der gleichen Events.

    Und wenn der Kick des Neuen verflogen ist...hilft vielleicht wirklich nur noch Alkohol ...um sich das Wochenende "schön zu saufen" oder? Und da sehe ich dann die negative Seite des Partylebens....Alkohol, immer welchselnden Partner, ADS-Gefahr und vielleicht auch mal Drogen und damit einhergehend eine Anfälligkeit für seelische -und körperliche Probleme. Die da sicherlich entstehen können.


    LG...Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Vorteile: es macht spaß, man lernt viele leute kennen, man kann die zeit mit seinen Freunden genießen
    Nachteile: man muss immer auf sein geld aufpassen wegen diebstahl, dass einem niemand was ins getränk mischt, etc.
    Lg
    Alena

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    Vorteil ist das man neue Leute kennen lernt.
    Nachteile sind sicher das man z.B. belästigt werden kann oder das man auf sein Getränk aufpassen muss, dass niemand etwas hinein mischt.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  5. Ein ganz klarer Vorteil ist, das man viele neue Leute kennenlernt. Aber die Frage ist ja, was ist, wenn man nicht mehr nur Party zusammen macht. Bleiben die Bekanntschaften/Freundschaften dann noch bestehen?
    Auch muss man aufpassen mit wem man sich so abgibt. Denn nicht alle wollen einem immer nur was gutes.

    Liebe Grüße
    Anna
    (Anna-Radke@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  6. Hey!
    Vorteile: man kann sich ausleben, tanzen, viele neue leute kennen lernen, feiern, spaß haben,...
    Nachteile: anbaggern, drogen, ...man lernt auch leute mit schlechtem einfluss kennen bzw mit einer nicht akzeptablen art!!!

    Lg Carina

    AntwortenLöschen
  7. Vorteile: das es wahnsinnig viel Spaß bereiten kann und man vom Alltag abgelenkt ist;
    Nachteile: Gefahr für Drogen, Vernachlässigung evtl. der Schule; vielleicht auch das einem einer was "ins Glas gibt". Ich habe da nie schlechte Erfahrungen gemacht, mir hat das Nachtleben aber auch nie richtig Freude bereitet, habe andere schöne Hobbies (z. B. lesen, malen).

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Nun Vorteile sind: Neue Menschen kennen lernen und mal nur tanzen einfach abschalten.
    Die Nachteile können werden: zuviel Alkoholkonsum, wie Drogen und Anbaggerei,das man nicht unbedingt will. Also dann lieber beim Putzen tanzen und keine wilde Partys mehr.

    AntwortenLöschen
  9. Hey :)

    Vorteile: neue Leute kennenlernen und einfach mal abschalten können :)
    Nachteile: Drogen, Vernachlässigung

    LG Andrea

    AntwortenLöschen