Mittwoch, 19. Juli 2017

Verlagsvorstellung inkl. Interview mit der Verlegerin - Ein Tag mit dem Zeilengold Verlag



Verlagsvorstellung inkl. Interview mit der Verlegerin – Ein Tag mit dem Zeilengold Verlag


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum ersten Beitrag zum Verlagstag rund um den Zeilengold Verlag begrüßen. Zuerst möchte ich euch erst einmal den Verlag an sich näher vorstellen.


Der Zeilengold Verlag wurde 2016 von Nadine Skonetzki gegründet und hat dieses Jahr endlich seine ersten Bücher herausgebracht.

„Lassen Sie sich von unseren Werken in fantastische Welten entführen, die Sie nicht nur zum Träumen, sondern auch zum Nachdenken einladen.
Bei uns finden Sie Fantasy mit dem gewissen Etwas, das Ihr Leseerlebnis zu einem Vergnügen der ganz besonderen Art macht.“
(Quelle: https://zeilengold-verlag.de)

Nadine kenne ich als Bloggerin schon eine längere Zeit, weshalb ich auf ihren Verlag sehr neugierig geworden bin. Daher habe ich gefragt, ob sie bereit wäre, ein Tag ihrem Verlag auf meinem Blog zu widmen und vielleicht ein paar Fragen zu beantworten. Und deshalb stehen wir heute hier.

(Quelle: https://zeilengold-verlag.de/wp-content/uploads/2017/01/Skonetzki-Nadine-web.jpg)


Hallo Nadine, danke, dass du dir die Zeit genommen hast, ein paar Fragen zu beantworten. Du bist Bloggerin, Mutter und nun auch Verlegerin und Gründerin beim Zeilengold Verlag. Wie kam es dazu, dass du einen Verlag gegründet hast?
Nadine: Es war immer mein Traum etwas auf die Beine zu stellen und dadurch, dass ich als Bloggerin Einblick in die große Autoren- und Verlagswelt hatte, war es so greifbar und nah. Hinzu kam, dass ich im Laufe meines Bloggerdaseins viele Werke von Self-Publishern gelesen habe, die mit ihren teils großartigen Ideen den Rückhalt und die professionelle Unterstützung eines Verlages verdient hätten. Der Wille einen eigenen Verlag zu gründen, wurde mit jedem gelungenen Buch stärker, bis ich meinen Ideen endlich freien Lauf ließ und dadurch mein Konzept zustande kam.

Woher stammt der Name Zeilengold Verlag und wie ist er entstanden?
Nadine: Das war harte Arbeit! Eine Prozedur von gefühlten Jahren und stundenlangem Zusammensitzen mit meinen Liebsten, die mich auf dem Weg unterstützt haben. Ein Name ist immer ausdrucksstark und wird mit den unterschiedlichsten Emotionen und Erinnerungen verknüpft. Für meinen Verlag habe ich mir einen Namen gewünscht, der mehr ist als eine reine Bezeichnung. Zeitweise hätte ich am liebsten die kindliche Kaiserin aus „Die unendliche Geschichte“ von ihrem Thron verbannt und Bastian um einen Name für meinen Verlag gebeten :) Zu guter Letzt habe ich den Verlag nach dem benannt, was er bieten soll: Zeilen aus Gold! Mehr als schwarze Tinte auf weißem Papier.

Arbeitest du alleine beim Verlag oder hast du ein Team, mit dem du zusammenarbeitest?
Nadine: Ich bekomme von ein paar sehr lieben Bloggerinnen Unterstützung, die mich schon jahrelang begleiten und die ich mittlerweile zu meinem Freundeskreis zähle. Von Anfang an war auch Mariella Heyd, als meine erste Autorin im Programm, mit von der Partie. Natürlich erhalte ich auch familiären Rückhalt und bespreche meine Ideen und Visionen mit meinem Partner. Was ursprünglich als One-Man-Show entstand, entwickelt sich nun zusehends von Tag zu Tag zu einer Vision, die viele Menschen mit mir teilen und unterstützen möchten.

Wie schaffst du es alles in deinen Tagesablauf zu integrieren? Ich stelle es mir schwierig vor.
Nadine: Spontan! Chaotisch! Und dennoch organisiert. Man kann sich keine festen Zeiteinheiten schaffen in denen man plant, wann welche Aufgabe zu erledigen ist. Wenn meine Tochter schreit, dann hat sie Priorität. Wenn ich ein Meeting mit meiner Lektorin oder Coverdesignerin habe, muss der Staubsauger noch fünf Minuten warten. Mein Arbeits- und Alltag gestaltet sich also nach dem Prioritätenprinzip.

Was erwartet uns in Zukunft vom Zeilengold Verlag? Worauf können wir uns freuen?
Nadine: Das Programm für 2017 sieht erstmal ausschließlich Fantasygeschichten vor, aber zukünftig sollen auch Jugendbücher, Dystopien und die Genres Young/New Adult in den Verlag Einzug halten.

Danke, dass du dir Zeit für das Interview genommen hast. Möchtest du an dieser Stelle noch etwas loswerden?
Nadine: Ich danke euch von Herzen für die großartige Unterstützung


Aber nicht nur, dass ich die Chance bekomme, euch einen tollen Verlag heute näher vorzustellen, sondern ihr habt auch die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu gewinnen:

1 Print inkl. Goodies

Es kann bei jedem Beitrag ein Los für den Lostopf gesammelt werden, in dem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird. Meine für diesen Beitrag lautet: Was ist euer erster Eindruck vom Verlag? Habt ihr Fragen an Nadine?

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 21. Juli 2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Aktion genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.


Bereits um 12 Uhr geht es weiter mit der Vorstellung der bisher erschienen Bücher des Verlages und einer kleinen Überraschung. Ich hoffe, ihr bleibt weiterhin dabei und wir sehen uns in ein paar Stunden wieder.

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallo Nadja,

    der Name ist klasse und hoffentlich auch Programm!

    Mich würde interessieren, welche Unterstützung / Vorteile der Verlag konkret seinen Autoren bietet. Evtl. ist das ja weitläufig bekannt; aber für mich ist das noch relativ neu.

    Wo findet man zu Beginn einen Drucker? Auch Konditionen etc. sind sicherlich ein Thema. Und wie kommt man in den Handel rein?

    Es ist für mich faszinierend, dass man "heutzutage" noch einen Verlag gründen kann. Für mich waren das so gewachsene Strukturen, gut verzahnt und vernetzt im gesamten Buchhandel. Ich find es wirklich großartig, dass ich da falsch lag und Neugründungen möglich sind. Vor allem, weil ich das Konzept wirklich klasse finde!

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    erst einmal herzlichen Dank für die nette und interessante Vorstellung von Nadine und ihrem Zeilengold-Verlag.

    Ich finde es persönlich, überaus mutig gerade in der heutigen Zeit und bei dem Angebot das der Markt schon hat und bietet ......einen, eigenen Verlag aufzumachen.

    Also erst einmal auch hier herzlichen Glückwunsch zu diesem Mut.

    Meine erste Frage...wie kommt es zu dem Verlagsnamen "Zeilengold"

    Nächste Frage ...da es sich um Printausgaben handelt, ist es nicht sehr schwierig da eine entsprechende Druckerei für das Drucken zu finden?

    Ich denke mir, auch Druckereien mögen möglicherweise in der heutigen Zeit eher Massenwaren zum Drucken als ein Buch ....was ich mir persönlich sehr arbeitsaufwendig vorstelle oder?

    So das waren mal meine Frage..bin gespannt auf Antworten und mehr....

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Michaela Rödiger-Sieg19. Juli 2017 um 18:55

    Hallo Nadine.
    Ich finde die Namens Suche und Findung gut. Habe auch schon ein schönes Buch vom Verlag gelesen. Da ich Fantasy und Dystopien lieben finde ich bestimmt mehr.
    Als Frage: Was gibt es bald neues an Büchern

    AntwortenLöschen
  4. Der Verlag erscheint mir so wie jeder andere auch-interessant und tolle Lektüre hat wo ich gerne shoppen gehen würde wollen! Alleine auch dieses CELEBRATE WITH GOLD- PAKET lächelt mich so sehr an und würde ich mir gerne mal gönnen wollen,denn ich liebe solche Pakete und könnte auch von den anderen Bücher sowas tolles geben!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen