Dienstag, 21. November 2017

Aus der Zeit gefallen: Thórstein vs. Charlotte, Teil 1 - Katharina Münz [Rezension]



Rezension – Aus der Zeit gefallen: Thórstein vs. Charlotte, Teil 1 – Katharina Münz (Aus der Zeit gefallen 1)




Titel: Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1
Orignaltitel: Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1
Autor: Katharina Münz
Verlag: Self-Publishing
Genre: New Adult, Drama, Romance, Science Fiction, Historical, Urban-Fantasy
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 116 Seiten
Preis: 2,99€
ASIN: B0723HDRNR




Links, rechts. Links, rechts. Links, rechts.

Temporeich, lebensnah, aus der Zeit gefallen
Reenactment. Charlotte bekommt Herpes, wenn sie nur an das Wort denkt. Auf matschigen Äckern Wickie spielen entspricht nicht gerade ihrer Vorstellung von einem gelungenen Wochenende, aber was tut sie nicht alles ihrem Freund zuliebe.
Doch dann erwischt sie Aleks mit ihrer – ehemals! - besten Freundin auf dem Mittsommerfest. Zutiefst verletzt flieht sie vom Museumsdorf, als ein lecker aussehender Fremder in A+-Gewandung ihr vors Auto und ins Leben fällt.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet abwechselnd aus der Sicht von Charlotte und Thórstein.
Charlotte ist eine junge Frau, die gerade von ihrem Freund betrogen wurde und deren Leben gerade zusammenfällt. Sie ist emotional, schön, stark und selbstbewusst.
Thórstein stammt aus einer anderen Zeit und ist mit der Sprache und dem ganzen Leben überfordert. Ist er als gefallener Krieger vom Schlachtfeld gerufen worden? Er ist stark und selbstbewusst.
Beide Charaktere sind unglaublich starke Charaktere, die erst eine Sprachbarriere überwinden müssen, was sie nicht daran hinter sich trotzdem kennenzulernen. Sie entwickeln sich im Laufe der Geschichte ein wenig weiter und geraten an ihre Grenzen. Ich konnte mich gut in beide hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte erzählt auf eine humorvolle Art und Weise, was passiert, wenn ein Wikinger plötzlich in der heutigen Zeit landet und welche Probleme es damit auf sich hat. Auch wenn beide Charaktere ihre Vergangenheit haben, so ist gerade dieses Zusammenspiel zwischen Ihnen sehr interessant und temporeich. Auch wenn nicht viel in den wenigen Seiten passiert, waren allein die Dialoge und die unterschiedlichen Wahrnehmungen sehr interessant. Das Buch konnte mich fesseln und mitreißen. Es passieren mehr oder weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist ganz anders als bei ihren anderen Romanen, fügt sich aber wunderbar in die Geschichte ein. Außerdem ist er angenehm und flüssig zu lesen.

Ein gelungener, humorvoller Auftakt, der durch die Charaktere lebt und mich gut unterhalten konnte, daher gibt es von mir


Schon länger war ich darauf neugierig, was die Autorin hier geschaffen hat. Es ist ganz anders als ihre anderen Werke, aber es hat mir dennoch wirklich gut gefallen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare: