Sonntag, 19. November 2017

Geborgen - D.C. Odesza [Rezension]



Rezension – Geborgen – D.C. Odesza (Sehnsüchtig 8)




Titel: Sehnsüchtig: Geborgen
Originaltitel: Sehnsüchtig: Geborgen
Autor: D.C. Odesza
Verlag: Self-Publishing
Genre: Drama, Erotik, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 424 Seiten
Preis: 3,99€
ASIN: B01MZ2K2AQ 




>>Wie konntest du das tun! Wie konntest du ihr, Ricarda, praktisch alles von mir erzählen, Gideon.<<

»Manchmal befürchte ich, gelingt es Menschen, andere auseinanderzubringen.
Zumindest erging es mir so.
Und dafür hasse ich sie: Ricarda!
Denn – herzlichen Glückwunsch – sie hat gewonnen.
Das Spiel ist zu Ende gespielt.
Sie hat das bessere Blatt, während ich die Karten auf den Spieltisch werfe – und ja, aufgebe.«
Nachdem Maron zum ersten Mal auf Ricarda gestoßen ist und sich von Gideon hintergangen fühlt, trifft sie Entscheidungen, um mit alledem abzuschließen.
Um sich von Gideons Drogenproblem zu distanzieren.
Um nicht länger an die schmerzhaften Spuren, die Gideon hinterlassen hat, erinnert zu werden.
Um alles hinter sich zu lassen.
Stehen beide wieder am Anfang?
Ist es nicht doch ein Irrtum gewesen, einen Neuanfang wagen zu wollen?
Und wer ist der mysteriöse Mann namens Christo, dem Maron begegnet?
Kann Liebe jemals verzeihen?
Jemals den Schmerz, der einem zugefügt wurde, verblassen lassen?
Für Maron lautet die Antwort: Nein!

Das Buch ist wieder aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht verschiedener Personen, allen voran Maron Noir.
Maron ist eine selbstbewusste, leidenschaftliche Frau, die viel erlebt und ihr ganzes Leben für die Ihren gekämpft hat. Sie arbeitet wieder als Escortdame, um ihre Schulden zu begleichen, doch die Chevalier-Brüder haben sie verändert, was sie nach und nach feststellen muss. Vor allem Gideon hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen in ihrem Herzen und sie ist verletzlicher denn je. Dabei ist sie eigentlich eine kluge, engagierte und mutige Frau.
Im Laufe der Geschichte gerät sie mehrfach an ihre Grenzen, entwickelt sich aber auch weiter und wächst ein wenig über sich hinaus. Sie lernt sich selbst vielleicht in diesem Teil am besten kennen. Ich konnte mich wirklich gut in sie und die anderen Charaktere hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte setzt direkt an den Ereignissen des Vorgängers an. Die Ereignisse spitzen sich weiter zu. Es ist aber auch ein Rückblick, inwieweit die Ereignisse der Bände die Charaktere verändert haben und wie sie mittlerweile zueinander und ihrem eigenen Leben stehen. Und diese Darstellung ist der Autorin in diesem Band wirklich gut gelungen. Auch in diesem Band passen die erotischen Szenen wieder gut zur Geschichte und sind wirklich gelungen dargestellt. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt einige überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Ein gelungener Abschluss, der der Reihe würdig war und mir genauso gut wie der Vorgänger gefallen hat, daher gibt es von mir auch diesmal 


Für mich war dieser Teil ein würdiger Abschluss der gesamten Reihe und ich freue mich schon darauf, andere Bücher und Reihen von der Autorin zu erkunden. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare: