Samstag, 18. November 2017

Seelenschmerz - Any Cherubim [Rezension]



Rezension – Seelenschmerz – Any Cherubim (Mea Suna 3)




Titel: Seelenschmerz
Originaltitel: Seelenschmerz
Autor: Any Cherubim
Verlag: Self-Publishing
Genre: Urban-Fantasy, Romance, Drama, New Adult
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 440 Seiten
Preis: 2,99€
ASIN: B015W45GJS




Je länger ich Jade ansehe, desto mehr wird mir bewusst, welches Glück ich habe. Sie liegt vor mir auf unserer Picknickdecke und döst.

»Mea Suna! Es ist vorbei«, schreie ich verzweifelt, ziehe sie in meinen Schoss und halte sie fest. Sanft streiche ich blutverschmiertes Haar aus ihrem Gesicht. Ihr Kopf fällt nach hinten - Jades leblose Augen starren ins Leere.
Manchmal reicht Liebe nicht aus, um das Schicksal aufzuhalten.
Jade und Luca versuchen, ein normales Leben zu führen, doch die Zeit als Taluri hat Luca geprägt. Emotionen zuzulassen und mit der Schuld zu leben, ist für den Ex-Killer fast unmöglich. Seine Heimlichkeiten drohen ihre Liebe zu vernichten. Verzweifelt versucht Jade, Luca zu helfen, ihm seine Geheimnisse zu entlocken. Doch sie fürchtet, ihn an seine Vergangenheit zu verlieren.
Wut und Verzweiflung lassen Jades Seelenschmerz aufflammen, ihre dunkle Gabe kehrt zurück - stärker und tödlicher als jemals zuvor.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet hauptsächlich aus der Sicht von Jade. Ab und berichtet wird auch aus der Sicht von Luca erzählt.
Jade ist eine starke Illustri, die eine dunkle Gabe des Feuers besitzt, was sie für sich selbst und andere gefährlich macht. Sie ist mutig, stur, emotional und hilfsbereit. Jade ist jemand, der für die Menschen einsteht, die ihr wichtig sind, aber verlangt auch von ihnen Ehrlichkeit und Vertrauen, was aufgrund ihrer starken Fähigkeiten leider nicht immer möglich ist.
Im Laufe der Geschichte gerät sie an ihre Grenzen, entwickelt sich aber auch weiter und wächst ein wenig über sich hinaus. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar. 

Das Buch spielt einige Zeit nach den Ereignissen des letzten Bandes. Auch wenn es zu Anfang scheint, dass der Schwerpunkt auf der Beziehung von Jade und Luca liegt, so geht es auch um die Ereignisse, die um sie herum passieren, die einen wichtigen Einfluss auf die Beiden und deren Umgebung einnehmen. Die Geschichte beginnt ruhiger und besonnener, wird dann aber spannender und gefährlicher. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt mehr oder weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die anders ist als seine Vorgänger, aber mich dennoch gut unterhalten konnte, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, auch wenn es nicht an den letzten Band herankam. Ich bin aber gespannt, wie die Reihe noch endet. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare: