Donnerstag, 16. November 2017

Sundown - Heike Wahrheit [Rezension]



Rezension – Sundown – Heike Wahrheit (Hamburg Rain 2084 2)




Titel: Sundown
Originaltitel: Sundown
Autor: Heike Wahrheit
Verlag: Droemer Knaur
Genre: Dystopie, Science Fiction, Drama, Thriller, Romance
Format: epub
Seitenzahl: 208 Seiten
Preis: 2,99€
ISBN: 9783426437483




>>Steh auf.<< Zur Bekräftigung seiner Bitte drückt Snook mir eine Knarre in den Rücken – ein Tribluster.

42 Ebenen unter dem Meeresspiegel regieren Chaos, Verzweiflung und unerträgliche Hitze. Es gibt nur einen Grund diese trostlose Gegend aufzusuchen – die begehrten Tarnmodule von Daira. Damit ist der Zugang zu höheren und somit den meisten verschlossenen Ebenen Hamburgs möglich. Das berüchtigte Syndikat benutzt die Tarnmodule für ihre verbrecherischen Machenschaften und gefährden damit Hamburg. Für Daira beginnt ein Kampf auf Leben und Tod. Sie begibt sich auf die Jagd nach einem unsichtbaren Gegner um ihre Stadt zu retten und gerät in den Sog einer dunklen Verschwörung - eine Katastrophe von biblischem Ausmaß...

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Daira Cronthal.
Daira ist eine junge Frau, eine Erfinderin mit enormen technischen Wissen und handwerklichen Fähigkeiten. Sie ist klug, mutig und weiß, was es heißt, sich mit den falschen Leuten anzulegen. Daher verkauft sie nur wenige Dazzles, fortschrittliche Tarnmodule, pro Woche, damit sie niemand zu ihr zurückverfolgen kann. Außerdem ist ihre Vergangenheit nicht gerade ungefährlich, weshalb sie lieber untergetaucht bleiben möchte.
Im Laufe der Geschichte gerät sie an ihre Grenzen, entdeckt ihre alten Fähigkeiten und Stärken wieder, entwickelt sich weiter und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte ist wieder recht unabhängig vom vorherigen Band lesbar. Sie hat einerseits die Hamburger Unterwelt als auch die Hamburger High Society zum Thema, was ein durchaus interessanter Mix ist. Ebenso erfährt man wesentlich mehr über die technischen Möglichkeiten und Erfindungen, die es in Hamburg gibt und wie unterschiedlich das Leben sein kann. Aber genau diesen Mix macht die Geschichte spannend und interessant, auch wenn sie meiner Meinung zu temporeich ist. Ich hätte gerne noch mehr erfahren. Das Buch konnte mich fesseln und mitreißen. Es gibt einige mehr oder weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene, eigenständige Fortsetzung mit einem spannenden Thema, welche mich beinahe komplett überzeugen konnte, daher gibt es von mir verdiente


Auch dieser Teil der Serie hat mich wirklich überzeugen können und mir wirklich gut gefallen. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare: