Dienstag, 26. Dezember 2017

Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit 2017 - Tag 4 bis 6



Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit 2017 – Tag 4 bis 6


Hallo ihr Lieben,

Anka von Anka's Geblubber veranstaltet auch dieses Jahr wieder ein gemeinsames Zusammensein zur Weihnachtszeit.

„Denn wir verbinden die letzten Tage im Jahr nicht nur mit all den oben genannten Traditionen, nein, eine uns sehr wichtige Sache fehlt in der Auflistung. Denn zwischen all den Verwandtschaftsbesuchen und dem Trubel genießen wir auch die ruhigen Minuten, in denen wir lesen, lesen und lesen können. Und genau das möchten wir dieses Weihnachten wieder gemeinsam tun. Jedoch geht es nicht darum, möglichst viel zu lesen, sondern darum, unsere Liebe zu den Büchern gemeinsam, in unserer süßen kleinen Bücherwelt zu feiern.“

Es kann jeder dabei sein, ob mit Blog oder ohne, auf sozialen Netzwerken oder ohne. Man muss auch nicht jeden Tag dabei sein, sondern kann auch nur einige Tage mitmachen. Das steht jedem frei.

„Los geht's am Freitag, den 22. Dezember 2017 um 20:00 Uhr mit einem gemeinsamen Lese- und Kennenlern-Abend. 5 Tage lang, bis zum 27. Dezember 2017, gibt es täglich neue, kleine Aufgaben, die uns nicht nur unsere Bücher näherbringen, sondern auch für Interaktion innerhalb unserer Community sorgen sollen. Es wird gelesen, kommentiert und geblubbert.“

In diesem Beitrag werde ich für euch meine Updates der nächsten drei Tage festhalten, auch wenn sie vielleicht etwas verspätet kommen könnten, da ich ja auch Weihnachten mit meinem Lieben feiere. Der Hashtag der ganzen Aktion ist #blubberXmas. Die offizielle Teilnehmerliste findet ihr hier. Meine Updates der ersten Tage findet ihr hier.


Montag, 25. Dezember 2017
10. Aufgabe: Heute wünsche ich mir von jedem von uns mindestens 100 Seiten. Auf wie viele Seiten kommen wir als Community? Bitte poste am Ende des Tages deine gelesenen Seiten hier in die Kommentare.
Da ich heute wahrscheinlich nicht zum Lesen kommen werde, gibt es von meiner Seite auch keine hundert Seiten. Heute stehen Verwandtschaftsbesuche und Autofahrten an.

11. Aufgabe: Besuche heute mindestens 3 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und die du bisher noch nicht im Rahmen von #blubberXmas besucht angeklickt hast. Findest du eine Rezension zu einem Buch, dass du ebenfalls gelesen hast? Fällt deine Meinung ähnlich oder ganz anders aus?
Das werde ich direkt im Anschluss nach dem Aktualisieren dieses Beitrags machen und euch die Rezensionen hier verlinken.
Bei Denise von Tapsis Buchblog habe ich die Rezension zu "Die Auserwählten im Labyrinth" von James Dashner gefunden. Hier findet ihr die Rezension von Denise. Sie und ich sind einer Meinung, was das Buch betrifft.
Bei Binea von Literatwo habe ich die Rezension zu "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei" von Lauren Oliver gefunden. Die Rezension findet ihr hier. Für mich war es damals ein 5 Sterne Buch gewesen, doch ich mag die Rezension von ihr sehr gerne und finde ihr Fazit gut.
Bei Barbara von Barbaras Paradies habe ich die Rezension zu "Centro: In der Tiefe" von Katharina Groth entdeckt. Ihre Rezension findet ihr hier. Für mich war der erste Teil auch der schlechteste Teil der Reihe, aber ich bin ihrer Meinung, dass ich mir einfach mehr Informationen gewünscht hätte.

12. Aufgabe: Verrate uns, welches Buch bzw. welche Bücher du dieses Jahr noch unbedingt lesen möchtest. Bist du mit deinen insgesamt gelesenen Büchern 2017 zufrieden?
Neben den Büchern, die noch auf meiner Leseliste diesen Monat noch ungelesen sind, möchte ich gerne noch "Dort, wo du bist" von Jessica Winter lesen.

09:00 Uhr Update: Ich möchte euch kurz hier in dem neuen Beitrag meinen aktuellen Lesestatus und meine angefangen Bücher zeigen.
- Als Hörbuch höre ich immer noch "Eine Fackel im Dunkel der Nacht" von Saaba Tahir, den zweiten Teil der Reihe um Elias & Laia. Es ist ungekürzt und gefällt mir bisher immer noch gut, auch wenn ich während #blubberXmas nicht weitergekommen bin. Ich bin noch bei 55%, was Seite 282 von 512 Seiten entspricht.
- Als Printbuch lese ich "Ein neuer Morgen" von Ilona Andrews, den 8. Teil der Kate Daniels-Reihe. Ich bin auf Seite 140 von 448 Seiten und bin gespannt darauf, wie es weitergeht.
-  Als E-Book lese ich im Moment "Die Spiegelstadt" von Justin Cronin, den Abschluss der Passage-Trilogie. Das Buch lese ich im Rahmen einer gemeinsamen Leserunde und ich bin bei 69%, was Seite 685 von 992 Seiten entspricht.

21:00 Uhr Update: Wie erwartet war der Tag so vollgepackt, dass ich heute wieder nichts gelesen habe. Ich bin immer noch insgesamt bei 2 beendeten Büchern und 956 gelesenen Seiten.


Dienstag, 26. Dezember 2017
13. Aufgabe: Versuche dir heute mindestens 1 Stunde Lesezeit zu nehmen.
Da der heutige Tag ruhiger ist, gehe ich davon aus, dass das klappt. 1 Stunde Hörbuchzeit habe ich mir schon genommen, während ich die Beiträge hier aktualisiere.

14. Aufgabe: Besuche heute mindestens 3 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und die du bisher noch nicht anlässlich von #blubberXmas angeklickt hast. Beschreibe deine Eindrücke in Tweet-Länge (max. 280 Zeichen).
Das werde ich gleich im Anschluss wieder machen und nachträglich hier verlinken.
Buchbahnhof: Auch wenn es hier keinen Beitrag zur Aktion #blubberXmas gibt, so gefällt mir die Farbwahl des Blogs und ich finde die Gestaltung der Beiträge sehr schön.
Büchertänzerin: Auch hier gefällt mir die Farbwahl des Blogs, auch wenn ich keinen Beitrag zu #blubberXmas finde. Auch die Gestaltung und die Gliederung der einzelnen Beiträge ist gut.
Monis Zeitreise: Auch hier finde ich leider keinen Beitrag zur #blubberXmas. Den roten Hintergrund finde ich schon beinahe anstrengend und zu auffällig, auch wenn die weiße Schrift es versucht zu reduzieren. Aber dauernd kann ich nicht auf den Blog schauen.

15. Aufgabe: Stell dir vor, du würdest jetzt an genau der Stelle, an der dein Lesezeichen steckt, in dein aktuelles Buch gezogen. In welcher Situation befindest du dich und was würdest du tun?
Das werde ich tun, sobald ich zum nächsten Buch greife oder mein Hörbuch weiterhöre.
Da ich hauptsächlich gerade das Hörbuch "Eine Fackel im Dunkel der Nacht" von Saaba Tahir höre, wähle ich eine Szene, die gerade passiert: Ich befinde mich in einer Zelle in einem Gefängnis, wo der Vorsteher eines Gefängnisses versucht, an Informationen bei Elias zu kommen und seine Experimente an einer Maske durchzuführen.

13:41 Uhr Update: Da ich ja die Beiträge der letzten Tage noch aktualisieren muss und die Aufgaben erfüllen will, werde ich in der Zeit mein Hörbuch "Eine Fackel im Dunkel der Nacht" von Saaba Tahir weiterhören. Ich starte bei 55%, was Seite 282 von 512 Seiten entspricht.

16:05 Uhr Update: Ich bin noch nicht ganz fertig, da ich jetzt noch die Challengeseiten für die Challenges im nächstes Jahr erstellen werde. Aber ich will jetzt erst einmal etwas essen und ein wenig pausieren. In meinem Hörbuch "Eine Fackel im Dunkel der Nacht" von Saaba Tahir bin ich jetzt bei 72%, was Seite 369 von 512 Seiten entspricht. Damit habe ich bisher heute 87 Seiten gehört.

17:45 Uhr Update: Ich habe noch ein wenig in "Eine Fackel im Dunkel der Nacht" von Saaba Tahir weitergehört. Ich bin nun bei 76%, was Seite 389 von 512 Seiten entspricht. Damit habe ich weitere 20 Seiten gehört und heute insgesamt schon 107 Seiten.

21:00 Uhr Update / Tagesfazit: Ich habe nichts mehr gelesen, weshalb ich nur in meinem Hörbuch weitergehört habe.
Bei "Eine Fackel im Dunkel der Nacht" von Saaba Tahir bin ich nun bei 76%, was Seite 389 von 512 Seiten entspricht. Ich habe heute 107 Seiten gelesen.

Insgesamt bin ich nun bei 2 beendeten Büchern und 1063 gelesenen Seiten.


Mittwoch, 27. Dezember 2017
16. Aufgabe: Versuche heute dein Leserekord der letzten Tage zu brechen. Schaffst du es, dein aktuelles Buch zu beenden?
Mein Leserekord betrug 700 Seiten, den ich heute gebrochen habe.

17. Aufgabe: Drehe heute eine kleine Abschiedsrunde und besuche heute mindestens 4 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und die du bisher noch nicht anlässlich #blubberXmas angeklickt hast. Hinterlasse pro Blog mindestens 1 Kommentar - und zwar nicht unter einem #blubberXmas Beitrag.
Das wird wohl die einzige Aufgabe sein, die ich während #blubberXmas nicht geschafft habe. Ein wenig schade, aber ich war gesundheitlich so angeschlagen, dass ich es einfach nicht geschafft habe, bei den Anderen vorbeizuschauen.

18. Aufgabe: Wie hat dir #blubberXmas 2017 gefallen? Hast du neue Blogs entdeckt, die es in deine Blogroll geschafft haben? Wie viel hast du gelesen? Was hat dir gefallen und was können wir nächstes Jahr besser machen?
Ich habe in der Zeit während #blubberXmas 4 Bücher beendet und 2104 Seiten gelesen, was erstaunlich viel war. Aber ich bin darüber sehr glücklich. Die meisten Blogs, die dieses Jahr an der Aktion teilgenommen haben, kannte ich schon von den letzten Jahren oder habe ich bereits in diesem Jahr entdeckt, weshalb es kein neuer Blog in meine Blogroll geschafft hat. Ich mochte die Aktion wieder sehr gerne und fand die Aufgaben wieder toll, auch wenn ich mir manchmal ein wenig mehr Interaktion gewünscht hätte, aber das ist wohl während der Weihnachtstage immer ein wenig schwierig. Deshalb vielleicht einfach ein wenig länger?

08:33 Uhr Update: Mir ist gerade spontan danach ein neues Buch anzufangen, deshalb werde ich jetzt "Dort, wo du bist" von Jessica Winter, den dritten Teil ihrer Julia & Jeremy-Reihe mit anderen Protagonisten, beginnen. Das Buch hat 448 Seiten.

11:20 Uhr Update: Wie in einem Rutsch habe ich "Dort, wo du bist" von Jessica Winter beendet. Das Buch hat mich emotional berührt und zerstört. Damit habe ich alle 448 Seiten heute in einem Stück gelesen.

14:20 Uhr Update: Ich habe in "Ein neuer Morgen" von Ilona Andrews weitergelesen und bin nun auf Seite 353 von 448 Seiten. Damit habe ich heute bisher 213 Seiten in dem Buch gelesen. Ich werde es aber erst einmal zur Seite legen müssen, da ich ein paar Dinge erledigen muss, auch wenn ich mich nicht so gut fühle.

17:20 Uhr Update: Ich habe heute in der Badewanne ein wenig in meinen angefangenen Leserunden-E-Book "Die Spiegelstadt" von Justin Cronin weitergelesen und zwei weitere Abschnitte beendet. Nun bin ich bei 89%, was Seite 883 von 992 Seiten entspricht. Damit habe ich ganze 198 Seiten gelesen.

20:00 Uhr Update: Ich habe soeben "Ein neuer Morgen" von Ilona Andrews beendet und die restlichen 95 Seiten gelesen. Damit habe ich heute insgesamt 308 Seiten in dem Buch gelesen. Es ist eine wirklich gelungene Fortsetzung der Reihe.

20:20 Uhr Update: Spontan habe ich beschlossen ein neues Buch außerhalb von meiner Leseliste anzufangen und lese daher "Tochter der Asche" vonn Ann-Kathrin Karschnick. Das Buch ist der erste Teil der Phoenix-Trilogie und hat 400 Seiten.

21:13 Uhr Update: Gut geht es mir immer noch nicht und es fällt mir immer schwerer mich zu konzentrieren, weshalb ich erst einmal aufhöre zu lesen. Ich bin in "Tochter der Asche" von Ann-Kathrin Karschnick mittlerweile auf Seite 87 von 400 Seiten.

21:30 Uhr Update/Tagesfazit: Heute war ein sehr erfolgreicher Lesetag noch einmal für mich, was auch gesundheitsbedingt geschuldet war, da ich mich ausgeruht habe.
"Dort, wo du bist" von Jessica Winter habe ich heute angefangen und direkt beendet. Das Buch hatte 448 Seiten und es hat mich emotional sehr berührt.
"Die Spiegelstadt" von Justin Cronin habe ich weitergelesen und bin nun bei 89%, was Seite 883 von 992 Seiten entspricht. Ich habe 198 Seiten in dem Buch gelesen und bin gespannt auf das Ende.
"Ein neuer Morgen" von Ilona Andrews habe ich heute ebenfalls beendet. Mir haben 308 Seiten bis zum Ende des Buches gefehlt und es war wirklich geungen.
Neu angefangen habe ich "Tochter der Asche" von Ann-Kathrin Karschnick. Ich bin bis auf Seite 87 von 400 Seiten gekommen.
Somit habe ich heute 2 Bücher beendet und 1041 Seiten gelesen, was meinem Leserekord entspricht während der Aktion. Insgesamt sind es 4 beendete Bücher und 2104 gelesene Seiten.

Kommentare:

Meike Ernst hat gesagt…

Hallo Nadja,

na heute lief es doch soweit schon gar nicht so schlecht bei dir! Von den Büchern kenne ich bisher noch keines, aber Trilogie von Justin Cronin würde mich auf jeden Fall interessieren!

liebe Grüße, Meike

Christine Schroeter hat gesagt…

Hallo Nadja,
da hast du ja doch einiges geschafft!
"Dort, wo du bist" von Jessica Winter hört sich interessant und vor allem sehr emotional an. Muss ich mir mal näher anschauen.
Einen schönen Tag
LG Christine