Mittwoch, 24. Januar 2018

Entfessle den Jäger - Nicole Böhm [Rezension]



Rezension – Entfessle den Jäger – Nicole Böhm (Die Chroniken der Seelenwächter 17)




Titel: Entfessle den Jäger
Originaltitel: Entfessle den Jäger
Autor: Nicole Böhm
Verlag: Greenlight Press
Genre: Urban-Fantasy, Drama, Romance, Thriller, Erotik
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 160 Seiten
Preis: 2,49€
ASIN: B01M1P62LK




Gefangen.
Gehetzt.
Gebrochen.

Jess und Jaydee sind miteinander verbunden und gefangen. Gemeinsam driften sie in Wahnvorstellungen, ohne Halt und Wendepunkt. Anthony setzt seine makabren Spiele fort und treibt die beiden weit über ihre Grenzen.
Akil und Will machen eine folgenreiche Entdeckung. Die Macht, die Anthony für seine Magie nutzt, ist fast so alt wie die Seelenwächter selbst. Und sie ist unberechenbar.
Keira steht indes ihrer alten Feindin gegenüber und muss wieder einmal erkennen, dass nichts so ist, wie es scheint. Sie trifft eine Entscheidung, die den Rest ihres Lebens für immer verändert.

Das Buch ist sowohl aus der Ich-Perspektive geschrieben als auch aus der Sicht eines auktorialen Erzählers. Die Ich-Erzähler sind Jessamine und Jaydee, der auktoriale Erzähler berichtet aus der Sicht verschiedener Personen.
Jaydee ist der Gefühlsflut und Jess vollkommen ausgeliefert. Die Liebe, die sie verbindet, wird von Anthony genutzt und ins Gegenteil verkehrt. Gefühle liefern sie sich gegenseitig aus und doch weiß man nicht mehr, wo alles anfängt und aufhört. Der Jäger in ihm wird immer stärker und er handelt irrationaler als er es für möglich gehalten hat.
Ich konnte mich wirklich gut in ihn und die anderen Charaktere hineinversetzen. Sie geraten an ihre Grenzen, entwickeln sich weiter und wachsen über sich hinaus. Die Gedanken und Handlungen waren stimmig und nachvollziehbar.

Die Geschichte setzt direkt an den Ereignissen des Vorgängers an. Er ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger noch intensiver und von Entscheidungen geprägt, die die Charaktere treffen müssen. Er ist durchgehend spannend und die Atmosphäre stimmungsgeladen, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Es konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen und zeigt, was ich an dieser Serie so liebe. Es ist kein Teil, der besonders einfach für die Charaktere ist und der einen gespannt warten lässt, wohin das Ganze führt. Es gibt einige überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die intensiv und atmosphärisch ist und mich endlich wieder komplett überzeugen konnte, daher gibt es von mir


Endlich hat die Serie mich wieder hundertprozentig packen können und ich bin froh, diesen Teil gelesen zu haben. Ich freue mich schon sehr darauf, wie es weitergeht. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat euch das Buch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare: