Dienstag, 27. März 2018

Pantherherz - Amber Auburn [Rezension]


Rezension – Pantherherz – Amber Auburn (Academy of Shapeshifters 3)




Titel: Pantherherz
Originaltitel: Pantherherz
Autor: Amber Auburn
Verlag: Self-Publishing
Genre: Urban-Fantasy, Drama, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 100 Seiten
Preis: 0,99€
ASIN: B01GF4P7DE




Seitdem ich denken kann, hingen die blau-weiß geblümten Dekoschals vor allen Fenstern im Erdgeschoss des Hauses. Das Weiß war klar und strahlend, das Blau bereits ausgewaschen.

»Wir sind bei dir, Lena, halte dich immer an die Gruppe, dann wird dir nichts passieren.«
Nach dem nächtlichen Angriff im Wald erwacht Lena in ihrer Hütte - nicht wissend, wie sie dorthin gekommen ist. Rajani berichtet ihr von einem mysteriösen Retter. Doch Lena bleibt kaum Zeit, sich darüber Gedanken zu machen. Denn schon am Morgen verkündet Viktor, dass die alljährlichen Spiele gegen die anderen Camps bevorstehen. Zu diesem Zweck veranstalten sie vorab Testspiele: Can gegen Fel. Eine Katastrophe für Lena, denn sie weiß noch immer nicht, wie sie den Fuchs in sich beherrschen soll.
Harte Trainingstage stehen ihr bevor und sie ist gewillt, alles zu versuchen, um Janis Stolz zu machen und zu beweisen, dass mehr in ihr steckt als sie selbst glaubt.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Lena.
Lena ist eine Gestaltwandlerin, aber sie hat Schwierigkeiten sich mit ihrem Fuchs und dem Leben im Camp mit den anderen Gestaltwandlern einzufinden, da sie immer noch ein Außenseiter ist, der sie auch vorher war. Sie ist klug, liebt die Natur, ist aber eher zurückhaltend.
Im Laufe der Geschichte gerät sie an ihre Grenzen und entwickelt sich ein wenig weiter. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte setzt direkt an den Handlungen des Vorgängers an. Diesmal erfährt man ein wenig mehr über die verschiedenen Wandler und Wandlungstechniken, was interessant war und neue Aspekte hereingebracht hat. Das Buch konnte mich mehr oder weniger fesseln und mitreißen. Es bietet überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die mir ein wenig besser gefallen hat als der Vorgänger, weile neue Aspekte hereingebracht wurden, daher gibt es von mir


Nachdem ich ja von den ersten beiden Teilen etwas enttäuscht war, bin ich froh, dass dieser Teil etwas besser war, weshalb ich die Serie auch weiterlesen möchte. Mir hat das Buch gut gefallen und ich hoffe, die Serie entwickelt sich positiv weiter. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare: