Sonntag, 4. März 2018

Schachmatt - Luzia Pfyl [Rezension]



Rezension – Schachmatt – Luzia Pfyl (Frost & Payne 11)




Titel: Schachmatt
Originaltitel: Schachmatt
Autor: Luzia Pfyl
Verlag: Greenlight Press
Genre: Steampunk, Crime, Drama, Action, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 112 Seiten
Preis: 2,49€
ASIN: B078X8S1QX




Der Himmel hing dunkel über dem nachmittäglichen London. Dicke Regentropfen prasselten auf die Dächer und die Straßen.

Cecilias Exkursion zu den Quellen des Nils wird ungemütlich. Zu spät deckt sie einen Plot gegen Nathan Cosgrove auf. Über dem Mittelmeer kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Leben und Tod.
Während das Team um Frost und Payne einzelnen Spuren nachgeht, erkennt Dr. Baxter das wahre Motiv des Mörders – und begibt sich auf einen gefährlichen Weg, der keine Wiederkehr zulässt.
Payne stellt Frost endlich zur Rede und verlangt Erklärungen von ihr. Ein Streit bricht aus, der das Fortbestehen des Teams gefährdet.

Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht verschiedener Personen.
Einer davon ist Jackson Payne, ein ehemaliger Pinkerton, der nun mit Lydia Frost eine Detektei betreibt. Außerdem läuft gerade die Scheidung von seiner Frau Cecilia, mit dem er nicht einverstanden ist, aber es ihr zuliebe tut. Er ist stark, mutig, klug und engagiert. Jackson setzt sich für die Menschen ein und kämpft für die, die ihm nahestehen.
Im Laufe der Geschichte geraten er sowie andere Charaktere ein wenig an ihre Grenzen, entwickeln sich weiter und wachsen über sich hinaus. Ich konnte mich wirklich gut in alle hineinversetzen und fand die Gedanken und Handlungen nachvollziehbar. 

Dieser Teil setzt direkt an den Ereignissen des Vorgängers an. Er ist temporeicher und das Geheimnis scheint sich mehr und mehr zu lüften. Die Atmosphäre wird dichter, bedrohlicher und es passieren einige überraschende Wendungen und Entwicklungen, mit denen ich im Vorfeld nicht so gerechnet hätte. Daher konnte mich das Buch fesseln und mitreißen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die temporeicher und stärker war als seine Vorgänger, daher gibt es diesmal verdiente


Ich habe schon länger diesem Buch entgegengefiebert und bin glücklich darüber, dass es erschienen ist und ich es lesen konnte. Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und es ist endlich wieder ein temporeicher und besserer Teil der Serie. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare: