Samstag, 2. Juni 2018

Die Veränderten - Laura Kier [Rezension]


Rezension – Die Veränderten – Laura Kier (Perfektion 1)




Titel: Die Veränderten
Originaltitel: Die Veränderten
Autor: Laura Kier
Verlag: Self-Publishing
Genre: Dystopie, Drama, Science Fiction, Action
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 240 Seiten
Preis: 2,99€
ASIN: B07BGCFPD6




>>Das würde ich gerne mit dir erkunden, Adara.<< Tally starrt aus dem Fenster des Schwebers.

Du wurdest verändert, deine DNA ist nun perfekt und du darfst Kinder bekommen. Doch bist du bereit, den Preis dafür zu bezahlen?
Der skrupellose Forschungskonzern Genteck Systeme will Adaras ungeborenes Kind und tötet jeden, der im Weg steht. Adara flieht und kämpft fortan ums Überleben. Die Drohnen von Genteck kreisen am Himmel, in den verlassenen Stollen lauern Kopfgeldjäger und wohin sie auch geht, ist das Wasser giftig. Dennoch gibt es für Adara nur ein Ziel: Die Schwestern der Auferstehung. Aber können diese Rebellen sie und ihr Ungeborenes wirklich vor Genteck beschützen?

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Adara.
Adara ist eine junge Frau, deren Gene soweit verändert wurden, dass sie ein Kind austragen darf. Schwanger, aber ohne Erinnerungen an ihre Zeit vor Genteck Systeme, hat sie nur in ihrer Kollegin Tally Halt gefunden. Sie ist klug, entschlossen und mutig, aber auch auf der Suche nach ihrer Vergangenheit.
Im Laufe der Geschichte gerät sie an ihre Grenzen, entwickelt sich weiter und findet mehr zu sich selbst. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte spielt in einer dystopischen Zukunft, in der Fortpflanzung nur durch Genteck Systeme gesteuert wird. Sie verändern die Menschen, sortieren diejenigen mit schlechter DNA aus und möchten die Kontrolle über die Kinder und den Nachwuchs der Menschen haben. Daher ist es nicht möglich außerhalb der von Genteck Systeme kontrollierten Gebiete, Kinder zu bekommen, da nur sie die Technik dafür besitzen. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt mehr oder weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Ein gelungener Auftakt in einer dystopischen Welt, welcher spannend war und mich gut unterhalten konnte, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare: